Booker-Preis für Inder

Der indische Schriftsteller und Journalist Aravind Adiga ist für seinen Débutroman mit dem renommierten Booker-Preis ausgezeichnet worden. Der 33jährige erhielt die mit 50 000 Pfund (knapp 100 000 Franken) dotierte Literaturauszeichnung für seinen Roman «The White Tiger».

Drucken
Teilen

Der indische Schriftsteller und Journalist Aravind Adiga ist für seinen Débutroman mit dem renommierten Booker-Preis ausgezeichnet worden. Der 33jährige erhielt die mit 50 000 Pfund (knapp 100 000 Franken) dotierte Literaturauszeichnung für seinen Roman «The White Tiger». Die Jury stellte Adigas Roman in die Tradition von «Macbeth» mit einem «delikaten Dreh». Frühere Preisträger waren u. a. Salman Rushdie und J. M. Coetzee. (sda)

Aktuelle Nachrichten