Bitte lächeln für weissere Zähne

Gesässimplantate, Rippenentfernung für eine schlanke Taille und Nackt-Yoga. Dass viele Amerikaner auf seltsame Weise ihren Körper und Geist – hauptsächlich ihren Körper – in Schuss halten, ist bekannt.

Drucken
Teilen

Gesässimplantate, Rippenentfernung für eine schlanke Taille und Nackt-Yoga. Dass viele Amerikaner auf seltsame Weise ihren Körper und Geist – hauptsächlich ihren Körper – in Schuss halten, ist bekannt. Mal schnell in der Mittagspause beim Spezialisten um die Ecke Nervengift in die Stirn spritzen, ist für die Coffee-to-go-Generation nichts Weltbewegendes.

Hierzulande deklariert man einen Termin für eine Fettabsaugung lieber als Wellness-Wochenende und lässt den hässlichen Zinken natürlich nur deshalb brechen, weil man seit Jahren ach so schlecht atmet. In Amerika geht man anders damit um. Nicht besser, aber offener bis aufdringlich. Die neueste Erfindung der Amis ist ein Headset, welches beim Sprechen die Zähne bleicht.

Mit einem Pinsel trägt man ein wasserstoffperoxidhaltiges Mittel auf die Beisserchen auf, ähnlich wie einen Nagellack. Danach werden sie mit blauem Licht bestrahlt, um den Effekt zu verstärken. Der Hersteller verspricht weissere Zähne in nur einer Stunde. «Bitte lächeln» bekommt hier eine ganz neue Bedeutung. Trotzdem ist dieses Headset für Menschen mit Kundenkontakt unvorteilhaft. Weitere Infos dazu findet man auf beamingwhite.com. Alle, die dieses Ding jetzt haben wollen, müssen wir enttäuschen.

Nein, es ist nicht ausverkauft. Es steht einfach noch nicht in den Läden. Zurzeit wird nach Verteilern gesucht. Warum bloss? (bil)

Aktuelle Nachrichten