Alzheimer

Die Krankheit wird durch einen fortschreitenden Verlust von Zellen im Gehirn ausgelöst; die Ursache ist noch unbekannt. Zugleich kommt es zu einem Mangel an körpereigenen Substanzen, die den Austausch von Informationen zwischen den Gehirnzellen gewährleisten.

Drucken
Teilen

Die Krankheit wird durch einen fortschreitenden Verlust von Zellen im Gehirn ausgelöst; die Ursache ist noch unbekannt. Zugleich kommt es zu einem Mangel an körpereigenen Substanzen, die den Austausch von Informationen zwischen den Gehirnzellen gewährleisten. Der Abbau geschieht in Hirnregionen, die wichtige geistige Funktionen wie Gedächtnis, Sprache, Handeln und räumliche Orientierung steuern. (sj.)

Schweizerische Alzheimervereinigung, Yverdon: www.alz.ch

Aktuelle Nachrichten