Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Leben

Mehr Frauenrechte in der Kirche – Theologin Jacqueline Straub: «Ich bin zur Priesterin berufen»

Unter dem Motto «Gleichberechtigung. Punkt. Amen.» kämpfen feministische Theologinnen für mehr Frauenrechte in der Kirche. Jacqueline Straub vertritt hier eine ganz klare Haltung.
Benno Bühlmann

Tortenträume werden wahr: Von Seemannstorten, Bundesratstorten und  Dreamcakes

Torten sind die Krönung jedes Fests: Durch exaktes Arbeiten und die Dekoration werden sie zu bunten Meisterwerken, denen man nicht immer widerstehen sollte. Auch das Herstellen ist genüsslich. Leichte Kreationen aus Joghurt und Quark sind besonders beliebt.
Monika Neidhart

Trau dich! Werde Chefin! Sei hartnäckig! 50 Tipps von Frau zu Frau

Erfolgreich im Büro? Und daheim die Super-Mama? Wie geht das nur gut? 50 Gedanken auf dem Weg zum Glück.
Flurina Valsecchi

Hier könnte der Artikel einer Frau stehen

Eine Aktion der Schweizer Medienfrauen zum nationalen Streiktag. Ein Text mit Infos zur Ungleichstellung von Frauen und insbesondere Journalistinnen.

Meilenstein in der Energiegewinnung: Dieser Reaktor auf dem Dach der ETH macht Treibstoff aus Licht und Luft

Ein Meilenstein in der Energiegewinnung: Auf dem Dach eines ETH-Gebäudes in Zürich wird mit einem Solarreaktor und einer Miniraffinerie aus Sonnenlicht und Luft flüssiger Treibstoff für Flugzeuge.
Bruno Knellwolf
Interview

«Bezahlt endlich die Mütter»: Warum eine Schweizer Autorin einen Lohn für Hausfrauen fordert

Buchautorin Sibylle Stillhart sagt, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie nütze vor allem der Wirtschaft. Die Frauen dagegen reiben sich zwischen Job und Kindern auf. Deshalb fordert sie einen Hausfrauenlohn.
Katja Fischer De Santi

Vor 100 Jahren: Heldentat im Nebel über dem Atlantik

Nicht Charles Lindbergh flog als Erster nonstop über den Atlantik. Zwei Briten gelang dieses wagemutige Unternehmen schon acht Jahre früher, am 14. Juni 1919, in einem umfunktionierten Bomber.
Andreas Lorenz-Meyer

Klimawandel: Die Bäume fliehen in die Berge

Der Klimawandel ist im Pflanzenreich deutlich sichtbar. Während einige Pflanzen profitieren und aus dem Süden in die Schweiz wandern, verschwinden andere oder ziehen sich in die Berge zurück.
Bruno Knellwolf

Deutsche Städte verbieten «Gärten des Grauens»

Viele Gartenbesitzer schütten Schottersteine auf ihr Areal, damit keine unerwünschten Pflanzen wachsen können. Grünflächen mutieren dadurch zu toten Zonen. In Deutschland sind diese bereits ein Politikum.
Andrea Söldi

Plötzlich Chocolatier: Schokolade selber machen, muss das wirklich sein?

Ein Versuch in der eigenen Küche endet erfolgreicher als erwartet. Geschmack: köstlich. Konsistenz: ganz in Ordnung. Optimierungspotenzial für die hausgemachte Schokolade besteht aber durchaus.
Diana Hagmann-Bula

Eisberge gegen den Kummer

Auch die «schönste Frau der Welt» – so wird Model Irina Shayk immer wieder mal genannt – ist vor Frust nicht gefeit.
Melissa Müller

Gamen macht Kinder nicht dick

Videospiele machen Kinder und Jugendliche laut einer Studie nicht dicker. Im Gegensatz zum Fernsehen. Bei Erwachsenen sieht es etwas anders aus.
Interview

«Religionen feiern Grundwahrheiten» – ein Theologe sagt, warum traditionelle Feiertage wie Pfingsten wichtig sind für die Gemeinschaft

Pfingsten ist das Fest des gegenseitigen Verstehens, und Gott ist eine permanente Provokation. Das sagt ein Theologe, der die Feiertage verteidigt: Weil sie uns im menschlichen Miteinander weiterbringen.
Susanne Holz

Hereinspaziert zum Vogelkonzert: Hier zwitschern Amsel, Fink und der Langschläfer Spatz

Frühaufsteher können im Frühjahr und Anfang Sommer in der Morgendämmerung ein Vogelkonzert erleben. Doch nicht jeder Vogel stimmt zur gleichen Zeit ein. Auf unserer Vogeluhr werden zehn häufige Singvögel vorgestellt, dazu ertönt jeweils ihr Gezwitscher.
Text: Melissa Müller, Grafik: Viviana Vampiro

Ich schau doch mal, ob etwas ist: Immer mehr Menschen überprüfen ihren Gesundheitszustand mit Selbsttests – den Arzt ersetzen diese aber nicht

Eisenmangel, Harninfektion, Cholesterin: Tests, die bequem zu Hause auf dem Sofa durchgeführt werden können, erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Aber: Nicht alle sind gleich sinnvoll.
Rahel Lüönd

Welche Selbsttests sind sinnvoll, welche weniger?

Beat Thoët, Co-Präsident der Vereinigung Luzerner Hausärzte, hat für uns Tests der Marke Veroval gemäss den online abrufbaren Infos beurteilt. Technische Details wie die Funktionsweise  waren nicht Gegenstand der Beurteilung.
Rahel Lüönd

Uber & Co. vergrössern Staus: Nutzer lassen nicht das eigene Auto stehen, sondern das Velo

Online-Fahrdienstvermittler führen nicht zu weniger, sondern zu mehr Verkehr. Das zeigt sich in der Uber-Pionierstadt San Francisco. Ändern könnte sich das erst später – übers Portemonnaie.
Roland Knauer

Hortensie - früher ein  Friedhhofsstrauch, heute ein Liebling der Blumengärtner

Kugelförmig oder flach wie ein Teller. Rosa, weiss oder blau – auch wenn Hortensien eigentlich den Schatten lieben, sind sie neuerdings die Sommerlieblinge der Blumengärtner. Wässern und düngen ist allerdings ein Muss.
Silvia Schaub

Wer braucht schon Chia, Goji und Konsorten... Lauch, Erbsen und Peterli sind genauso gesund

Im eigenen Garten oder auf dem Balkon wachsen wahre Vitaminbomben. Diese einheimischen Superhelden haben keine weite Anreise hinter sich.
Silvia Schaub

Wo grosse Musikschöpfer gewohnt haben: Klassikreise nach Sachsen

Dresden und Leipzig sind zwei Klassikhochburgen im Osten Deutschlands. Es lohnt sich, nebst den Konzerten auch die zu hervorragenden Museen umgestalteten Musikerstätten zu besuchen.
Antonio Russo

Ein neues Hotel voller Hygge im Europa-Park

Ende Mai hat mit dem «Krønasår» das mittlerweile sechste Hotel des Freizeitparks eröffnet. Es gehört zum Wasserpark Rulantica, der sich noch im Bau befindet, und ist im nordischen Stil gebaut.
Matthias Hafen

Reise nach Rumänien - zum Dracula-Schloss und zu Menschen, die von besseren Zeiten träumen

Ein Land, das unterschiedlicher nicht sein könnte. Verwunschene Schlösser und geheimnisvolle Dörfer locken jedes Jahr zwölf Millionen Touristen an. Doch wie leben die Rumäninnen und Rumänen? Ein Bericht aus einem Land zwischen Aufbruchsstimmung und Träumen.
Text und Bilder: Raphael Rohner

Verzählen sich Bancomaten eigentlich nie?

Verschiedene Geräte überwachen die Banknoten auf ihrem Weg zur Ausgabe. Welche das sind, ist das Geheimnis der Automatenbauer.
Claudia Füssler

Mit Pfefferminz ist jeder ein Prinz

Aus ihr machen wir einen der beliebtesten Tees, ihr ätherisches Öl gibt Zahnpasta den gewissen Kick. Auch die Naturheilkunde nutzt die Pfefferminze, und das von Kopf bis Fuss.
Ulrike von Blarer Zalokar

Die Roten aus der Waadt werden immer besser – dank neuer Traubensorten

Während die lokale Confrérie des Vignerons sich ausschliesslich auf die Qualität der Arbeit in den Weinbergen um Vevey konzentriert, benotet Terravin die Qualität der Waadtländer Weine.
Hugo Berchtold
Kolumne

Der Mensch, den ich nicht sehe

Was alle sehen, das sehe ich nicht, und das bin ich. Ich erfahre mich nur durch die Reaktion meiner Mitmenschen.
Claudia Lässer

100 Millionen Franken Budget, 6000 Mitwirkende und 800'000 Besucher: Das Fest der Feste für den Wein

Weinbau gehört seit über 1000 Jahren zu den wichtigsten Kulturgütern der Waadt. Einmal pro Generation wird dies mit der spektakulären Fête des Vignerons gefeiert. Heuer ist es wieder so weit.
Hugo Berchtold
Kolumne

Postkarte aus Vancouver: Halbnacktes Flattern

Welches Kleidungsstück ist bei kanadischen Männern beliebter als das Holzfällerhemd? Richtig geraten. Die Shorts.
Bernadette Calonego
Kolumne

Fauxpas der Woche: Kate Hudsons Pyjamagate

Trage nie einen weissen Pyjama, wenn du Selbstbräuner benutzt hast.
Susanne Holz

Weshalb selbstfahrende Autos mehr statt weniger Verkehr erzeugen

Eine Studie der ETH Zürich kommt zum überraschenden Ergebnis, dass der automatisierte Verkehr mit selbstfahrenden Autos die Anzahl gefahrener Kilometer sogar noch erhöhen könnte.
Bruno Knellwolf
Kolumne

Du sollst kein Bild machen

Randnotiz
Michael Graber

Sherpas finden vier Leichen beim Abfallsammeln am Mount Everest

Neben tonnenweise Abfall haben Sherpas am Mount Everest vier Leichen entdeckt. Während einer einmonatigen Säuberungsaktion im Himalaya habe die zwölfköpfige Bergführergruppe elf Tonnen Müll zusammengetragen und sei dabei auf die Toten gestossen.

Was macht den Menschen aus? Die Epigenetik soll Antworten liefern

Lieblosigkeit, Hunger und Gewalt, aber auch positive Lebensumstände hinterlassen Spuren im Erbgut. Die Epigenetik liefert neue Erkenntnisse darüber, was einen Menschen ausmacht.
Eveline Rutz

Rätselhafte Steinhügel im Bodensee vermutlich aus der Bronzezeit

Beim Rätselraten um rund 170 Steinhügel auf dem Grund des Bodensees in der Region vor Uttwil TG kommen die Forscher schrittweise voran. Die Formationen stammen vermutlich aus der Bronzezeit rund 1000 vor Christus.

Look: Nicht alle Zähne zeigen

Auf der aktuellen Werbekampagne von Gucci strahl ein Model mit offensichtlich zu wenig Zähnen vom Plakat. Damit ist sie nicht allein.
Katja Fischer De Santi
Interview

«Kein Held, nur ein Wissenschafter»: Der Schweizer Chemie-Nobelpreisträger Jaques Dubochet

Der 1941 geborene Waadtländer Jacques Dubochet ist der 28. Schweizer, der einen Nobelpreis erhalten hat. Diese Woche war der Molekularbiologe, Umweltaktivist und ehemalige Legastheniker an der Kantonsschule Trogen zu Besuch, wo er einst Schüler war.
Interview: Bruno Knellwolf

Agassiz-Platz in Neuenburg wird umbenannt

Nach dem Zoologen, Glaziologen und Rassentheoretiker Louis Agassiz sind Plätze, Strassen und ein Berg benannt. Hans Fässler versucht seit Jahren, den Namen des Rassisten daraus verschwinden zu lassen. In Neuenburg nun mit Erfolg.
Bruno Knellwolf

Uralte Milchzähne führen Forscher zum Volk der Alt-Nordsibirer

Eine internationale Forschergruppe mit Berner Beteiligung hat anhand von zwei uralten Milchzähnen im Nordosten von Sibirien eine bisher unbekannte Bevölkerungsgruppe entdeckt. Die Alt-Nordsibirer besiedelten das Gebiet während der letzten Eiszeit.

Leiden mit Ariana Grande

Auch Prominente können an Halsweh leiden oder auf Blumen allergisch reagieren. Trotz ihrem wohlbehüteten Lebensstil.
Diana Hagmann-Bula

Der Erfinder des DNA-Kits ist mit den Folgen seiner Entwicklung unzufrieden: «Es braucht unbedingt neue Regeln dafür, was die Firmen tun dürfen»

Unternehmen haben mit Test-Kits die DNA-Daten von Millionen Menschen angehäuft. Der amerikanische Forscher Spencer Wells hat diesen Trend gestartet – ihm gefällt nicht, was daraus geworden ist.
Interview: Patrick Züst

Pestizid tötet die Biene im Winter

Die Varroamilbe ist für Honigbienen besonders gefährlich, wenn Insektengifte dazukommen. Das zeigt eine Studie des Instituts für Bienengesundheit der Universität Bern.
Niklaus Salzmann

Ob Barcelona oder Aarau: Nach krachenden Niederlagen hilft nur der Anruf beim Psychologen

Der Sieg schien klar, dann die krachende Niederlage. Nach einer krassen Wende wie jener im Spiel Barcelona gegen Liverpool oder FC Aarau gegen Xamax hilft nur noch eines: der Anruf beim Psychologen.
Sabine Kuster

TV-Starkoch Jamie Oliver: «Pukka tukka – alles cool»

Mit saloppen Sprüchen am TV-Herd eroberte Jamie Oliver Kochfans. In seinem Restaurant-Imperium läuft es nicht so cool: Die meisten Filialen wurden geschlossen. Was ging schief beim gewieften Strahlekoch?
Gabriel Felder

Free Bleeding heisst der Trend: Frauen lassen ihr Blut fliessen

Bio-Essen, Öko-Kosmetik und nun Natürlichkeit bei der Menstruation: Frauen verzichten aufs Hilfsmittel wie Tampons und Binden. Und richten ihren Alltag so aus, dass sie das Blut ungehindert fliessen lassen können.
Diana Hagmann-Bula

Die stinkenden Zehen werden heimisch

Man liebt ihn oder man hasst ihn. Dabei gibt gerade der Knoblauch so manchem Gericht die besondere Note. Erfreulich, dass diese Kulturpflanze immer öfter auch in der Schweiz angepflanzt wird.
Silvia Schaub

«Überbehütender Erziehungsstil führt zur Verschlechterung»: Wie Helikopter-Eltern Allergien und Krankheiten bei ihren Kindern auslösen können

Neurodermitis, Asthma, Heuschnupfen & Co. haben dramatisch zugenommen. In seinem Buch «Der Allergie-Code» hat der deutsche Kinderarzt Peter Liffler einen neuen Erklärungsansatz.
Interview: André Wesche

Modische Zeitreise: Vom falschen Hintern zur dünnen Twiggy und wieder zurück

Die als ideal geltende Silhouette hat sich im Laufe der Jahre ständig verändert. Zurzeit kehren die gepolsterten Popos zurück – früher spritzte man dafür kein Eigenfett, sondern benutzte den «Faux-Cul» – ein unter dem Jupe angebrachtes Polster.
Helen Lagger

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.