3 x Ratatouille von Jägerhof-Küchenchef Agron Lleshi

Auberginen, Zucchetti, Peperoni, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch - diese sechs Zutaten gehören bei allen Ratatouille-Varianten dazu.

Ingrid Schindler
Drucken
Teilen

Klassische Ratatouille Je 1 Aubergine, Zucchetti, rote und gelbe Peperoni in mundgerechte, gröbere Stücke schneiden. 2 Tomaten blanchieren, enthäuten, vierteln und entkernen. In einer weiten Pfanne 1 dl Olivenöl erhitzen, 1 Zwiebel klein geschnitten beigeben und 3 Knoblauchzehen dazu pressen. Auberginen und Peperoni beigeben, ca. 3 Minuten kräftig anbraten. Zucchetti dazugeben, weiter dünsten. 3 EL Tomatenmark, Tomatenwürfel und 2 EL Zucker beigeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rosmarin, Thymian und Basilikum hacken, zugeben, ca. 10 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen. Wenn nötig, wenig Gemüsebouillon beigeben. Wer es schärfer haben möchte, gehackte Chili beigeben.
Passt zu gebratenem Zanderfilet oder anderem kräftigen, gebratenen Fisch (Seeteufel, St. Pierre) oder Fleisch (Lammrack, Rindsfilet, Fiorentina oder Tomahawk-Steak).

Ratatouille-Chutney Je 1 Zwiebel, geschälte Aubergine, rote, gelbe Peperoni und Zucchetti in Brunoise (feinste Würfel) schneiden. Zwiebel und 2 gehackte Knoblauchzehen in 1–2 EL Olivenöl andünsten, Auberginen und Peperoni dazugeben, weiter dünsten. Dann Zucchetti und 3 EL Tomatenmark beigeben, weiterdünsten. 30 g Senfkörner beigeben, mit 1 dl Aceto Balsamico ablöschen, 50 g Zucker unterrühren, weiter köcheln, ½ dl Gemüsebouillon einrühren, auf kleiner Stufe ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehackten Kräutern (Rosmarin, Thymian, Basilikum) würzen.
Passt zu geröstetem Brot mit Frischkäse, kaltem Braten, Käse und am besten zu gebeiztem Rindsfilet: 24 Std. in Rapsöl, Zucker, Salz, Knoblauch und Gewürzen einlegen, nicht länger, sonst wird es versalzen. Danach Marinade abspülen, Filet fein tranchieren.

Ratatouille-Gratin Tomatensosse zubereiten: Je 1 gehackte Zwiebel und Knoblauchzehe in 1 EL Olivenöl andünsten. 800 g gehackte, gehäutete Tomaten zugeben, salzen und pfeffern, ca. 10 Min. sanft köcheln lassen, abschmecken. Je 1 rote und gelbe Peperoni, Aubergine, Zucchetti, Kartoffel und rote Zwiebel in Scheiben schneiden, Auberginen eventuell halbieren. Tomatensosse gleichmässig in einer Gratinform verteilen. Gemüsescheiben von aussen beginnend abwechselnd einlegen, salzen, pfeffern, mit Rosmarin und Thymian bestreuen, mit etwas Olivenöl beträufeln, bei 180 °C im vorgeheizten Ofen 30 Min. backen.
Passt als Beilage zu Fleisch oder stellt für zwei Personen ein vegetarisches Hauptgericht dar.

Rezepte jeweils für 4 Personen
www.jaegerhof.ch