Zwölf Komponisten, zwölf Werke

Mit Jacopo Peri und Giulio Caccini beginnt um 1600 die Geschichte der Oper, zu ihrer ersten prägenden Figur wird Claudio Monteverdi. Aus einer unübersehbaren Fülle der seither komponierten Werke greifen wir unten auf dieser Seite zwölf heraus.

Merken
Drucken
Teilen

Mit Jacopo Peri und Giulio Caccini beginnt um 1600 die Geschichte der Oper, zu ihrer ersten prägenden Figur wird Claudio Monteverdi. Aus einer unübersehbaren Fülle der seither komponierten Werke greifen wir unten auf dieser Seite zwölf heraus. Es handelt sich natürlich um eine hochgradig subjektive Auswahl. Dasselbe gilt für jene zwölf Komponisten, deren Leben und Werk wir oben und auf der gegenüberliegenden Seite skizzieren.