Zwischen Extremen

ST. GALLEN. Im Rahmen der Konzertreihe «schlumpf+» machen Thomas Grossenbacher, Solocellist Tonhalle-Orchester Zürich, und die Pianistin Petya Mihneva in der Lokremise Station. Die Reihe verbindet klassische Musik mit jeweils einem zeitgenössischen Werk.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Im Rahmen der Konzertreihe «schlumpf+» machen Thomas Grossenbacher, Solocellist Tonhalle-Orchester Zürich, und die Pianistin Petya Mihneva in der Lokremise Station. Die Reihe verbindet klassische Musik mit jeweils einem zeitgenössischen Werk. Im Programm «Les extrèmes se touchent» wird es das gleichnamige Stück des Aargauer Komponisten Martin Schlumpf sein, zusammen mit Mendelssohns «Variations concertantes», Beethovens Variationen über ein Thema von Händel und Chopins Sonate g-Moll. (bk)

Di, 8.3., 19.30 Uhr, Lokremise, St. Gallen