Zwei Schweizer auf der Shortlist

Monique Schwitter und Rolf Lappert haben es auf die Shortlist für den Deutschen Buchpreis geschafft. Für Rolf Lappert ist es bereits die zweite Nomination nach 2008.

Merken
Drucken
Teilen

Monique Schwitter und Rolf Lappert haben es auf die Shortlist für den Deutschen Buchpreis geschafft. Für Rolf Lappert ist es bereits die zweite Nomination nach 2008. Neben Monique Schwitters «Eins im Andern» und Lapperts «Über den Winter» wählte die Jury Jenny Erpenbecks «Gehen, ging, gegangen», Inger-Maria Mahlkes «Wie Ihr wollt», Ulrich Peltzers «Das bessere Leben» und Frank Witzels «Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969». (sda)