Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zwei auf dem Weg nach oben

Rap Lo & Leduc sind derzeit die Rap-Hoffnung der Schweiz. Sie überzeugen mit Flow und knackigen Beats. Noch gibt es die Lieder gratis im Internet.
Michael Graber
Bild: Mario Minder

Bild: Mario Minder

Irgendwie haben Lo & Leduc Pech: Ihr Album «Update 3.0» erschien ausgerechnet in einer Zeit, in der sich die Redaktionen in erster Linie um Rück- und Ausblicke kümmerten. Dabei hätten es die beiden Berner Giele mehr als verdient, dass ihr neuster Streich würdig abgehandelt wird – was hiermit nachgeholt wird.

Keine Neulinge mehr

Lo & Leduc sind nicht weniger als die grosse Rap-Hoffnung der Schweiz. Zwar gibt es die bekannten Namen wie Bligg oder Stress, an hoffnungsvollem Nachwuchs ist es aber eher rar in der Szene. Eigentlich ist es vermessen, Lorenz Häberli (Lo) und Luc Oggier (Leduc) als Newcomer zu bezeichnen, immerhin hat sich vor allem Lo schon einen Namen «erbattelt». Gleich dreimal hat er sich den Titel als bester Freestyler der Schweiz beim Ultimate MC Battle errappt. Wer die Videos seiner Auftritte schaut, kommt ins Staunen: Da wortwitzelt sich einer über die Bühne und lässt seinem Gegenüber nicht viele Chancen.

Die Mischung macht es aus

Auch auf «Update 3.0» bewahrt sich Lo viel davon. Zielgenau und mit einem Flow, der den Zuhörer mitreisst, rappt er sich durch die Tracks. Auch Leduc ist ausgezeichnet, in jedem Sinn des Wortes: Auch er hat bereits Preise eingeheimst. Was Luc an Wortwitz einbringt, federt sein Partner mit Flow und Soul ab. Und es ist wie so oft: Die Mischung macht es aus. Lo & Leduc sind ein Duo, das es in sich hat.

Beat und Rap ergänzen sich

Für «Update 3.0» haben sich die Rapper von diversen mehr oder weniger namhaften Berner Beat-Produzenten Tracks schustern lassen, über denen sie sich austoben können. Vornehmlich Tranceeinflüsse sind deutlich zu hören, die in den letzten Jahren immer salonfähiger geworden sind. Das hat den grossen Vorteil, dass man nicht mehr nur mit dem Kopf nicken kann, sondern dass es die Musik auch tanzbar macht. Die Gratwanderung besteht dabei darin, dass sich Beat und Rap ergänzen und nicht in Konkurrenz stehen. Lo & Leduc gelingt das zwar nicht immer auf «Update 3.0», aber doch meistens – und das ist schon eine beachtliche Leistung. Alleine die beiden Hammertracks «Räuber u Poli» und «Warum tüet dir so fröhlech» entschädigen für jeden mittleren Durchhänger.

Im Sinne Mani Matters

Zweitgenannter Song ist eine intelligente Fortsetzung von Mani Matters «Warum syt dir so truurig». Nicht mehr die Traurigkeit lähmt die Gesichter, sondern die permanente Fröhlichkeit: «Du besch emer am Strahle, be der esch emer nor Fröhling, doch wo nome not d Sonne schint, esch meistens Wüeschti.» Dazu kommt noch süffige Gesellschaftskritik: «Du seisch es heig der z vel Struktur hie, klar, so lang d Empfang för dis Handy hesch.»

Trotzdem: Nicht immer werden die beiden Berner ihren eigenen hohen Ansprüchen gerecht, gelegentlich ist da zu viel Eigenlob, manchmal ist auch die Themenwahl etwas platt (beispielsweise eine Liebeserklärung ans T-Shirt). Zudem ist die Platte klar auf ein jüngeres Publikum ausgerichtet.

Alle drei Alben gratis im Netz

Unter dem Strich bleibt «Update 3.0» aber etwas vom Erfrischendsten, was man im Schweizer Hip-Hop in den letzten paar Jahren gehört hat. Und wenn man gerade dabei ist, kann man auch gleich die Vorgängerplatten «Update 1.0» und «Update 2.0» runterladen. Ja, richtig gelesen: runterladen. Alle drei Platten gibt es gratis im Internet. Ganz legal und direkt von Lo & Leduc dort reingestellt. Die beiden nutzen das Internet als Plattform (man findet auch fast alle ihre Songs auf YouTube), um an ihrer Bekanntheit zu arbeiten.

Ein reguläres Album – wobei auch die «Update»-Platten von der Anzahl Songs komplette Platten sind – soll noch in diesem Jahr folgen. Wenn Lo & Leduc noch an einigen Stellen weiterschleifen, dürften sie sich ganz schnell von der Rap-Hoffnung zur festen Grösse in der Szene entwickeln.

Lo & Leduc: Update 3.0

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.