Zusatzvorstellung «Anna Karenina»

ST. GALLEN. Armin Petras frische und theatergerechte Fassung des Literaturklassikers «Anna Karenina» von Leo Tolstoi stösst in der Lokremise auf ein grosses Zuschauerinteresse. Das Theater St.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Armin Petras frische und theatergerechte Fassung des Literaturklassikers «Anna Karenina» von Leo Tolstoi stösst in der Lokremise auf ein grosses Zuschauerinteresse. Das Theater St. Gallen gibt am Sonntag eine Zusatzvorstellung – die letzte Gelegenheit, Ulrich Wiggers' Inszenierung zu sehen. «Anna Karenina» zeigt ein Panorama der Leidenschaften, in dem nicht nur Anna lebendig wie nie wird. Das Stück konzentriert sich auf sieben kantige Figuren und ihr feinmaschiges Beziehungsgeflecht und verlegt den umfangreichen Stoff für die Bühne sanft ins Heute. Karten für die Zusatzvorstellung sind ab sofort erhältlich. (pd)

Zusatzvorstellung: So, 27.9., 17 Uhr, Lokremise St. Gallen www.theatersg.ch