Zur Person

Drucken
Teilen

Mark Forster wurde am 11. Januar 1984 in Kaiserslautern als Sohn eines deutschen Vaters und einer polnischen Mutter geboren und zog als Pianist und Songwriter nach Berlin, wo er mit dem Komiker Kurt Krömer auftrat und 2012 sein Debütalbum «Karton» veröffentlichte. Der Durchbruch folgte 2013 mit der zweiten CD «Bauch und Kopf» und der Single «Au revoir». Mit dem aktuellen Album «Tape» und den ausgekoppelten Hits «Wir sind gross», «Chöre» und «Sowieso» avancierte er zu einem der beliebtesten Protagonisten der jüngeren deutschen Popmusik.

CD: «Tape» (Sony Music)

Live: • Fr, 11.8., 20.15 Uhr: Stars in

Town Schaffhausen • Sa, 12.8.: Heitere Open Air Zofingen

• Fr, 18.11.: Halle 622 Zürich

markforster.de