Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Zielbewusst von Ort zu Ort

Karavann, das junge St. Galler Duo, veröffentlicht sein erstes Album: «Desert Tunes». Die Tour startet nächste Woche.
Michael Hug
Das Duo Tobias Jensen und Fabian Imper (v. l.). (Bild: Michael Hug)

Das Duo Tobias Jensen und Fabian Imper (v. l.). (Bild: Michael Hug)

Richtige Wüsten findet man nicht in der Schweiz, und Karawanen äussern sich höchstens in Autokolonnen auf der Autobahn. Für Tobias Jensen und Fabian Imper ist der Name ihres Duos vielmehr eine Metapher: «Die Karawane beschreibt alles, was wir machen, wir sind Umherziehende.» Die Inspiration dazu lieferte ein Wohnwagen, der gerade in dem Moment an den beiden vorbeifuhr, als sie sich für die Namenssuche zusammensetzten. «Wir hatten noch nicht einmal einen Namen, als wir bei unserem Produzenten vorsprachen», sagt Tobias Jensen.

Auf Anhieb erreicht, was sonst Jahre dauert

Offenbar hat das, was die zwei bei der «Hitmill», einem Produzenten, der nationale Schwergewichte wie Bligg, Stress oder Pegasus unter Vertrag hat, vorstellten, überzeugt. Mit ein paar selbstproduzierten Demo-Aufnahmen bewarben sich «Tobi & Fabian» bei Hitmill - und legten damit den Grundstein für eine vielversprechende Karriere. Die eigentlich einfachste, aber meistens fehlschlagende Variante, Plattenfirmen und Produzenten auf sich aufmerksam zu machen, funktionierte auf Anhieb. Andere müssen jahrelang Konzerte geben, auf eigene Kosten CDs pressen und von Pontius zu Pilatus rennen, bis sie – vielleicht – entdeckt werden. Imper und Jensen machten einfach ihre Musik und schickten diese dem angesagtesten Produzenten der Schweiz.

Nun kümmert sich eine Managerin um die Belange des jungen Duos. Vereinbart Pressetermine, bringt sie ins Lokalfernsehen, dreht ein Promo-Video. Soziale Kanäle werden aktiviert, Auftritte vereinbart, eine Tour zusammengestellt. «Man muss auch sehen, dass wir sehr viele Vorleistungen gebracht haben. Wir haben in den Jahren die Musik in den Vordergrund gestellt und nahmen alle möglichen Jobs an, um das zu finanzieren.» Etwas wird in den nächsten Monaten zurückfliessen – wenn es dem Publikum gefällt. Heute wird die CD «Desert Tunes» veröffentlicht. Die Tour startet in einer Woche in der Oberthurgauer Provinz. Die Grundsteine sind gelegt, «jetzt sind wir gespannt, wie das Album ankommt».

Das Duo ist nur auf Tour zu fünft

Karavann ist ein Duo, darauf legen die beiden St. Galler von ennet dem Ricken Wert. Drei weitere Musiker werden nur für die Tour engagiert. «Ich bin der Singer-Songwriter, Fabian ist der Sound-Producer», sagt Imper. Beide sind 27 Jahre alt und haben sich in der Oberstufe Gommiswald kennengelernt. Seither machen sie zusammen Musik. Ihre Ausbildungswege verliefen getrennt – Jensen lernte das KV, Imper machte die Matura – doch die vorläufige Zukunft visiert man wieder gemeinsam an: Von Musik leben zu können ist das Ziel. Der Weg führt von Ort zu Ort, Etappe um Etappe, Stufe um Stufe. Zielbewusst wie eine Karawane, aber nichts überstürzen – so wie es Kamele tun.

8.10., 20.30 Uhr, im Vorprogramm von QL, am Rüttelhütte in Air Festival, Hauptwil; www.karavann.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.