Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zehn Minuten Mozart

Intermezzo
Bettina Kugler

«Tonhalleluja», so jubiliert der neue Flyer und wirbt für das leibliche Wohl vor und nach dem klassischen Musikgenuss. Das passt im Tonfall und im Gestus umso besser, wenn das Sinfonieorchester St. Gallen an einem wonnigen Sonntagnachmittag Mozarts «Exsultate, jubilate» im Konzertprogramm hat und dazu eine Solistin wie Sunhae Im. Glatt könnte man mit ihr himmelwärts abheben und dort bleiben, wo Koloraturen offenbar kein technisches Problem mehr sind. So muss es sein, in Ewigkeit, amen!

Damit wir aber nicht vergessen, wo wir sind und dass in dieser Sphäre anschliessend ein Bus pünktlich abfährt, das Abendessen auf uns wartet und ein exakt 90 Minuten dauernder «Tatort» (gut, wir könnten ihn zeitverschoben auch nach 20.05 Uhr beginnen), gibt es für die geneigte Hörerin, die wissen will, worauf sie sich mit Mozart oder Mahler einlässt, einen Zusatzservice im Programmheft. Extra klein gedruckt, wie auf dem Beipackzettel der Kopfwehtablette: «Ca. 10’, ca. 54’, ca. 17’» – letzteres ist der Aufenthalt mit Sunhae Im dort, wo die Englein sich vergnügen. Solche Berechenbarkeit tut gut.

Wir sind an einen hurtigen, eng getakteten Lebensrhythmus gewohnt, und so ein Alleluja sollte unsere Aufmerksamkeitsspanne nicht überstrapazieren. Himmlische Längen? Lieber nicht! Die spielerische Variante des neuen Services, zum Knobeln und Zeitvergessen, wäre eine Timeline, wie wir sie sonst so lieben – von Konzertbeginn bis zum Schlussakkord. Und zwar (wozu üben wir gerade fleissig beim Warten auf den Bus?) in binärer Anzeige.

Bettina Kugler

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.