Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wortgewaltige Wettbewerbe

Während dreier Tage trifft sich die Poetry-Slam-Szene in St. Gallen, um den Schweizer Meister in der Dichtkunst zu küren. Es gilt, die Texte schnell, hart und laut, poetisch und präzise vor Publikum zu performen.
Jeannine Kempf
Typische Stimmung an einem früheren Slam in der Grabenhalle. Das buntgemischte Publikum entscheidet über den Finaleinzug der Slammer. (Bild: pd/Slamgallen)

Typische Stimmung an einem früheren Slam in der Grabenhalle. Das buntgemischte Publikum entscheidet über den Finaleinzug der Slammer. (Bild: pd/Slamgallen)

ST. GALLEN. Poetry Slam lebt nur in der gesprochenen Sprache und live vor einem Publikum. Es gibt drei Regeln, die eingehalten werden müssen: die Texte müssen selbst geschrieben sein, sie müssen innerhalb eines Zeitlimits von etwa sechs Minuten vorgetragen werden, und es sind keine Hilfsmittel wie beispielsweise Kostüme oder Bühnenbilder erlaubt. Pure Wortkunst also. Innerhalb dieser Vorgaben ist aber alles freigestellt. Mit Rap, Lyrik, Comedy oder Geschichten kämpfen die Slammer um den Applaus des Publikums.

Mehr als nur eine Lesung

Beim Slam-Wettkampf macht das Publikum Stimmung und bestimmt durch Applaus oder Benotung, welche Slammer eine Runde weiterkommen. Die Schweizer Meisterschaften sind für alle Poeten und Poetinnen jeweils das Highlight des Jahres, sagt Lukas Hofstetter, der seit 15 Jahren Slams in der Schweiz organisiert. Für ihn und viele weitere Helfer bedeutet diese Meisterschaft vor allem einen grossen Organisationsaufwand. Dieses Jahr werden 60 Slammer in drei verschiedenen Lokalitäten auftreten. Ausserdem muss für das leibliche Wohl und eine Unterkunft der Teilnehmenden gesorgt werden.

Neben den Slam-Wettkämpfen bietet dieser Anlass auch ein Rahmenprogramm, das mit dem Konzert von Fiva & Band abgeschlossen wird. «Die Zuschauer kommen aber hauptsächlich wegen der Slams und eigentlich nicht aufgrund des Begleitprogramms. Das ist eher für die Slammer gedacht. Sie wollen neben den wichtigen Wettkämpfen auch Party machen und ein schönes Wochenende geniessen», versichert Hofstetter.

Vielfalt auf der Bühne

An den Schweizer Meisterschaften messen sich auch die besten Nachwuchsdichterinnen und -dichter in der Kategorie U20. Manche werden dann womöglich Poetry-Slam-Stars von morgen. In den weiteren Halbfinals und im Teamwettbewerb slammen sowohl Jungtalente als auch Erfahrenere entweder allein oder zu zweit. Poetry Slam hat für jeden etwas zu bieten. «Und wenn eine Darbietung mal nicht gefällt, ist sie ja nach sechs Minuten wieder vorbei, und der Nächste kann performen», meint Lukas Hofstetter. Deshalb sei das Spektrum im Publikum auch so breit: «Vom Punk bis zum Stadtrat sind wirklich alle an einer Slam-Veranstaltung anzutreffen.»

«Als ich zum ersten Mal auf Poetry Slam in Deutschland gestossen bin, wusste ich, dass ich dieses Literaturformat in die Schweiz bringen muss», erinnert sich Hofstetter. Ein Slammer kann jedes Mal einen neuen Text ausprobieren und merkt sofort, ob er beim Publikum ankommt oder nicht. «Die sofortige Rückmeldung aus dem Publikum motiviert die Poeten und härtet sie ab.»

Im Vergleich zu einer abendfüllenden Comedy-Show haben die Poeten sehr wenig Zeit, um das Publikum für sich zu gewinnen. Kein Slam-Wettkampf gleicht dem anderen, und jeder hat somit eine Chance auf den Siegerwhiskey, der sowieso geteilt wird. Poetry Slam kann aber auch ein Sprungbrett in die Kabarettwelt sein. Beispiele dafür gibt es viele: Hazel Brugger, Gabriel Vetter oder Pedro Lenz.

Wie ein Jahrestreffen

«Die Schweizer Meisterschaften sind wie ein Jahrestreffen der grossen Slamily», sagt Lukas Hofstetter. Am besten gefalle ihm dabei, dass er bei jedem Event einen anregenden Gedanken aus den Texten mitnehmen könne.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.