Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Werbeunterbrechungen jetzt bald auch im Theater

Kurz & knapp

Besucher einiger Pariser Theater bekommen künftig vor der Vorstellung Werbefilme wie im Kino gezeigt. Zwölf private Theater wollen im November damit beginnen, Werbeannoncen auszustrahlen. Das Angebot sei eine Reaktion auf sinkende Gelder, etwa aus öffentlicher Hand, heisst es. Eine Agentur bietet den Theatern einen Mix aus zwei Minuten Werbung und zwei Minuten Trailer ihrer eigenen Stücke an. Wenn dieses Angebot Schule machen sollte, kann man einerseits ohne schlechtes Gewissen einige Minuten zu spät ins Theater kommen und andererseits könnte man dann auch gleich anfangen an der Theaterkasse Popcorn zu verkaufen. (kaf)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.