Wechsel in der Kulturstiftung Thurgau

FRAUENFELD. Der Stiftungsrat der Kulturstiftung des Kantons Thurgau hat aus über 200 teils hochkarätigen Bewerbungen seine Wahl getroffen und die Zürcher Kunstwissenschafterin und Kuratorin Gioia Dal Molin zur neuen Beauftragten der Kulturstiftung ernannt, wie gestern mitgeteilt wurde.

Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Der Stiftungsrat der Kulturstiftung des Kantons Thurgau hat aus über 200 teils hochkarätigen Bewerbungen seine Wahl getroffen und die Zürcher Kunstwissenschafterin und Kuratorin Gioia Dal Molin zur neuen Beauftragten der Kulturstiftung ernannt, wie gestern mitgeteilt wurde.

Die 1981 geborene Gioia Dal Molin hat an der Universität Zürich Kunstgeschichte, Allgemeine Geschichte und Neuere Deutsche Literatur studiert und ihr Studium mit einer Dissertation über Kunstförderung abgeschlossen. Daneben hat Gioia Dal Molin in verschiedenen Institutionen als wissenschaftliche Mitarbeiterin gewirkt und mehrere Ausstellungs- und Performance-Projekte kuratiert.

Gioia Dal Molin tritt ihre Funktion am 1. September an. Der jetzige Beauftragte Klaus Hersche, ein gebürtiger Ausserrhoder, geht nach siebenjähriger Tätigkeit bei der Kulturstiftung am 31. August in Pension. (red.)

www.kulturstiftung.ch