Von der Armee zum Pop

James Blunt wurde 1974 in eine Offiziersfamilie hinein geboren. Um sich sein Studium zu finanzieren, diente er sechs Jahre der britischen Armee.

Drucken
Teilen

James Blunt wurde 1974 in eine Offiziersfamilie hinein geboren. Um sich sein Studium zu finanzieren, diente er sechs Jahre der britischen Armee. Sein Débutalbum «Back To Bedlam» wurde erst im Schlepptau der dritten Auskoppelung «You're Beautiful» ein Erfolg und verkaufte sich bis heute zwölf Millionen Mal. Der Singer-Songwriter, der auch mit seiner zweiten und dritten CD in der Schweiz Platz 1 eroberte, lebt auf Ibiza und in Verbier. Das neue Album «Moon Landing» ist folkpoppig. «Face The Sun», «Sun On Sunday» und das Whitney Houston gewidmete «Miss America» sind Balladen und wie «Satellites» und «Bonfire Heart» als Hits prädestiniert. (rhö)

Aktuelle Nachrichten