Von den Alpen in den Konzertsaal

Mit «Blechlawine» ist das Familienkonzert vom morgigen Sonntag betitelt. Musik aus den Alpen und aus dem Konzertsaal präsentiert das Brass Quintett St. Gallen und stellt die Instrumente Trompete, Horn, Posaune und Tuba vor.

Drucken
Teilen

Mit «Blechlawine» ist das Familienkonzert vom morgigen Sonntag betitelt. Musik aus den Alpen und aus dem Konzertsaal präsentiert das Brass Quintett St. Gallen und stellt die Instrumente Trompete, Horn, Posaune und Tuba vor. Wie immer machen die Musiker Appetit, die Instrumente, die Stilrichtungen, Spieltechniken und die musikalischen Zusammenhänge kennenzulernen. Das Familienkonzert soll Kinder wie Erwachsene gleichermassen ansprechen und vielleicht sogar die Lust wecken, eines der Instrumente dereinst selbst zu erlernen. Es musizieren Gregory Flynn, Thomas Länzlinger, Hubert Renner, Alain Pasquier und Karl Schimke, von dem auch das Programmkonzept stammt. Voraussetzungen für den Besuch seien Offenheit und Humor, schreibt die Einladung.

Morgen So, Tonhalle St. Gallen, 11 Uhr