Volkslieder ohne Verkitschung

Ein Abend mit Volksliedern, die weder sentimentalisiert noch verkitscht werden, ist im Kultbau angekündigt: Das Duo Lagrimosa Belta mit Frances Pappas (Mezzosopran) und Gitarrenvirtuosin Laura Young präsentiert mit «Uprooted – Entwurzelt» Lieder verschiedenster Herkunft (unter anderem

Merken
Drucken
Teilen

Ein Abend mit Volksliedern, die weder sentimentalisiert noch verkitscht werden, ist im Kultbau angekündigt: Das Duo Lagrimosa Belta mit Frances Pappas (Mezzosopran) und Gitarrenvirtuosin Laura Young präsentiert mit «Uprooted – Entwurzelt» Lieder verschiedenster Herkunft (unter anderem griechisch, türkisch, kanadisch) in massgeschneiderten Arrangements. Das Fremde schätzen lernen und dabei die Resonanz im eigenen zu spüren, das sei der ersehnte Effekt dieses Volksliedabends, heisst es in der Ankündigung.

Morgen Fr, Kultbau, Konkordiastrasse 27, 20 Uhr

Kultur im Bahnhof: Zweimal Selbstporträts

Zwei Künstlerinnen, zwei Selbstporträts, zweimal völlig unterschiedliche Herangehensweise: Mirjam Kradolfer und Franziska Arnhold zeigen bei «Kultur im Bahnhof», wie vielschichtig und erwartet Selbstporträts realisiert werden können.

Vernissage morgen Fr, Galerie Kultur im Bahnhof, 19 Uhr