«Verfolgt & vertrieben»

KONSTANZ. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten 1933 verliessen rund 8000 Künstler Deutschland. Das Kulturzentrum am Münster zeigt Werke aus der Sammlung «Memoria» von Thomas B. Schumann.

Drucken
Teilen

KONSTANZ. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten 1933 verliessen rund 8000 Künstler Deutschland. Das Kulturzentrum am Münster zeigt Werke aus der Sammlung «Memoria» von Thomas B. Schumann.

Fr, 8.4., 19 Uhr; Di–Fr 10–18, Sa/So 10–17 Uhr; bis 19.6.

Ikonen

ST. GALLEN. Das Kunstmuseum besitzt durch eine grosse Schenkung 2013 die bedeutendste institutionelle Ikonensammlung der Schweiz. Die Höhepunkte der Kollektion Gürtler werden in einer Inszenierung von Gerwald Rockenschaub erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Fr, 8.4., 18.30 Uhr; Di–So 10–17 Uhr; bis 11.9.

Susanna Niederer

WIL. Ellipsen bilden die Basis jeglichen künstlerischen Schaffens von Susanna Niederer (1958). In der Kunsthalle Wil sind vor allem dreidimensionale Werke und Installationen aus Bronze, Stahl, Holz und Gummi zu sehen.

Sa, 9.4., 18 Uhr; Do–So 14–17 Uhr; bis 22.5.

Aktuelle Nachrichten