Tonhalle Zürich gut ausgelastet

Die Zürcher Tonhalle hat eine erfolgreiche Saison 2014/15 hinter sich und zog 107 297 Besucherinnen und Besucher an.

Drucken
Teilen

Die Zürcher Tonhalle hat eine erfolgreiche Saison 2014/15 hinter sich und zog 107 297 Besucherinnen und Besucher an. Insgesamt 136 Konzerte veranstaltete die Tonhalle-Gesellschaft in der ersten Saison mit Lionel Bringuier als musikalischem Leiter und Chefdirigenten sowie Ilona Schmiel als neuer Intendantin. Wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heisst, waren die Konzerte durchschnittlich zu 70,5 Prozent ausgelastet. Neugeschaffen wurde in der Saison 2014/15 ein Creative Chair, den der finnische Dirigent und Komponist Esa-Pekka Salonen einnahm. Weitere Neuerungen gab es für Kinder und Jugendliche: Im Projekt Schülermanager realisierten 15- bis 20-Jährige die Veranstaltung «TOZdiscover», und in drei Zürcher Gemeinschaftszentren wurden Kammermusikkonzerte für Kinder gegeben. Die Jahresrechnung weist bei Einnahmen von rund 30,4 Millionen Franken und Aufwendungen von 30,3 Millionen ein Plus von gut 71 000 Franken auf. Die Eigenwirtschaftlichkeit lag bei knapp 40 Prozent. (sda)

Aktuelle Nachrichten