Thurgauer Jungfilmertag

Journal

Drucken
Teilen

Romanshorn Im Kino Roxy sind heute junge Filmtalente zu entdecken. Der Wettbewerb präsentiert in zwei Kategorien die Kurzfilme von Jugendlichen bis 25 Jahre. Eine Fachjury sowie per SMS das Publikum bewerten die 30 Filme. Am Abend sind dann neue Filme von Filmstudenten zu sehen, darunter neue Kurzfilme von Jann Kessler, Luca Ribler und Diego Hauenstein.

Sa, 11.3., 12.45 Uhr, Wettbewerb, 20.15 Uhr, Kurzfilmabend, Kino Roxy

Mostindien-Slam

Frauenfeld Gestandene Poeten oder Feierabendschriftsteller, ergraute Häupter oder Teeniegesichter. Beim «6. Poetry Slam in Mostindien» entscheidet wie immer das Publikum über die Sieger. Mit DJ Kool Kut Luke. Bar ab 19 Uhr, Slam um 20 Uhr im Saal 1.

Sa, 11.3., 20 Uhr, Eisenwerk

«Happy Hour»-Klassik

Konstanz Die neue Reihe «Happy Hour» präsentiert zum zweiten Mal lädt die Südwestdeutsche Philharmonie für 45 Minuten zu einem Konzert ohne Dresscode und Vorwissen. Diesmal erklingt die Symphonie Nr. 5 d-Moll von Dimitri Schostakowitsch.

Sa, 11.3., 18.30 Uhr, Konzil

Zwei Zöllner

Lichtensteig Weit in den Bergen und dennoch an der Grenze zwischen Italien und der Schweiz, stehen die Zöllner. Niemand will hier über die Grenze – aber man kann ja nicht wissen. I tre secondi inszenieren eine Komödie, in der sie mit den kulturellen Unterschieden zwischen Italienern und Schweizern spielen.

Sa, 11.3., 20.15 Uhr, Chössitheater

Kostüme für die Komödie

Frauenfeld Die Kostümbildnerin Linda Harper erzählt in der Matinee von ihrer Arbeit für die Schweizer Komödie «Die göttliche Ordnung». Sie war schon sehr früh mit Regisseurin Petra Volpe in die Rekonstruktion der 1970er-Jahre eingebunden.

So, 12.3., 11 Uhr, Cinema Luna

Volksmusik mit Rock

St. Gallen Die fünf Musiker des Volosi Quintetts stammen aus Polen und aus den Karpaten. Mit ihrer Volksmusik sprengen sie allerdings die musikalischen Grenzen. Die drei Geiger, ein Cellist und ein Kontrabassist verbinden Tradition mit Einflüssen aus Jazz und Rock.

So, 12.3., 17 Uhr, Centrum DKMS

Neuer Ort für «Tatwort»

St. Gallen Die Lesebühne «Tatwort» wechselt nach sechs Jahren vom Baracca in die neue Süd Bar. Das Thema «Tapetenwechsel ist damit schon vorgegeben. Gastpoet bei Ralph Weibel, Richi Küttel und Etrit Hasler ist der deutsche Slamchamp Nektarios Vlachopoulos, bereits mehrfach mit Kabarettpreisen geehrt.

So, 12.3., 20 Uhr, Süd Bar