Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Thomas Buchelis Ausflug vom Meteodach auf die Kinderbühne

Thomas Bucheli steht beim Märchenfestival Klapperlapapp auf Schloss Wildegg zum ersten Mal auf der Bühne. Als Wetterfrosch.
Alice Guldimann
Thomas Bucheli findet Kinder ein anspruchsvolles Publikum.

Thomas Bucheli findet Kinder ein anspruchsvolles Publikum.

Er ist als SRF-Meteorologe schweizweit bekannt. Jetzt will Thomas Bucheli ein ganz anderes Publikum erobern als die Meteo-Zuschauer. Kinder. Gemeinsam mit dem ehemaligen Schtärneföifi-Sänger Boni Koller und Schauspielerin Elena Mpintsis steht er am Klapperlapapp-Märchenfestival auf Schloss Wildegg auf der Kinderbühne. Im Stück «Ffftsch und das Wetter», das Koller und Mpintsis für den Anlass geschrieben haben, geht es – wen wunderts? –ums Wetter.

«Ich spiele darin eine Ausserirdische, die zum ersten Mal auf die Erde kommt und vom Wetter völlig überfordert ist», so die Schauspielerin. Bucheli kommt dabei in der Rolle als Meteorologe zum Einsatz, der ihr und dem Publikum die Wetterphänomene erklärt. Dass er bei seinem ersten Bühnenauftritt quasi sich selbst spielt, ist ihm gerade recht: «Ich habe grossen Respekt davor, vor Kindern zu spielen, die sind ein anspruchsvolles Publikum.»

Seine erfahrenen Bühnenpartner pflichten ihm bei: Man merke sehr schnell, wenn die Kinder nicht mehr mitkommen, wenn sie über- oder unterfordert mit der Geschichte sind. «Deshalb arbeiten wir viel mit Interaktion, das kommt besonders bei den kleineren Kindern sehr gut an», erklärt Mpintsis. Boni Koller wird die Geschichte mit passenden Liedern begleiten, einige neu geschrieben, andere bekannt von Schtärneföifi.

Kindheitstraum geht in Erfüllung

Für die drei ist die Zusammenarbeit für Klapperlapapp ein Experiment. «Als die Anfrage kam, ob wir etwas gemeinsam mit Thomas Bucheli auf die Beine stellen wollen, waren wir sofort dabei», so Koller. Rund eine Woche vor der Premiere auf Schloss Wildegg war noch einiges offen, die erste gemeinsame Probe stand noch an. «Es wird auch viel Raum für Improvisation geben», so Koller. Da sie das halbstündige Stück mehrmals hintereinander spielen, sei es möglich zu variieren.

Für Thomas Bucheli geht mit dem Auftritt ein Kindheitstraum in Erfüllung. Der Meteorologe hat schon am Gymi gerne Theater gespielt und auch in der Jungwacht einige Performances organisiert. «Da habe ich auch schon gemerkt, dass ich gerne kreativ arbeite.» Als er das Stück von Koller und Mpintsis dann zum ersten Mal sah, wusste er, dass einem gemeinsamen Auftritt nichts im Wege steht.

Wie es nach Klapperlapapp weitergeht, steht für Bucheli noch in den Sternen. Wenn alles gut laufe, könne er sich vorstellen, künftig auch andere Rollen zu spielen. «Ich bin nicht der grosse Virtuose, aber grundsätzlich offen für alles.» Nach dem Auftritt im Aargau wird Bucheli noch bei der letzten Ausgabe der diesjährigen Klapperlapapp-Tour im Oktober in Pontresina dabei sein.

Schloss Wildegg wird zum Märchenland. Bild HO

Schloss Wildegg wird zum Märchenland. Bild HO

Märchen haben noch lange nicht ausgedient

Das Märchenfestival gastiert am Wochenende zum zweiten Mal auf Schloss Wildegg. Die Schlossatmosphäre eignet sich besonders gut, um die Geschichten von Rittern, Geistern, Hexen und Feen zu erzählen. Neben den Märchenbühnen gibt es für die Besucher die Möglichkeit, geführte Touren durch das Schloss zu machen. Unter den Märchenerzählern und -erzählerinnen sind bekannte Namen: darunter Boni Kollers ehemalige Bandkollegin Sibylle Aeberli, Komiker Peach Weber und Schauspielerin Tonia Maria Zindel.

Auf dem Gelände können die Kinder zahlreiche Geschichten erleben, vom klassischen Märchen bis zur modernen Version, wie sie Koller, Mpintsis und Bucheli erzählen. «Das Schöne ist, dass sich diese Geschichten immer weiterentwickeln und mit der Zeit gehen», so Mpintsis. Die drei sind sich einig: Das Märchen hat auch in Zeiten von Smartphones und Netflix noch lange nicht ausgedient.

Klaperlapapp Märchen- und Geschichtenfestival. 31. August und 1. September, Schloss Wildegg.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.