Theater streicht Allen-Stück

Drucken
Teilen

Vorwürfe Nach der Erneuerung der Missbrauchsvorwürfe gegen Woody Allen durch dessen ­Stieftochter hat ein Theater im US-Bundesstaat Connecticut ein Stück des Filmemachers aus dem Programm genommen. Das Musical «Bullets over Broadway», eine Adaption des gleichnamigen Allen-Films, werde durch die Musicalparodie «The Drowsy Chaperone» ersetzt, so das Goodspeed Opera House. Die anhaltende Medienberichterstattung habe dazu veranlasst, die Angemessenheit der Produktion zu überdenken. (sda)