Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Theaster Gates

BREGENZ. Die Ausstellung «Black Archive» im Kunsthaus ist Theaster Gates' erste institutionelle Einzelausstellung in Europa. Es geht ihm um die Frage, was «Schwarzsein» bedeutet und welche Formen und Konnotationen die weisse Welt ihm zuordnet und zugeordnet hat.

BREGENZ. Die Ausstellung «Black Archive» im Kunsthaus ist Theaster Gates' erste institutionelle Einzelausstellung in Europa. Es geht ihm um die Frage, was «Schwarzsein» bedeutet und welche Formen und Konnotationen die weisse Welt ihm zuordnet und zugeordnet hat.

Bis 26.6. Di–So 10–18, Do 10–20 Uhr Do, 23.6., 18 Uhr: Backstageführung Sa, 25.6., 14 Uhr: Führung So, 26.6., 16 Uhr: letzte Führung

Richard Tuttle

WINTERTHUR. Die Kunst müsse Leiden in Freude verwandeln, sagte der Amerikaner zu seiner Ausstellung «Kallirroos – schön-fliessend» im Kunstmuseum. Die zwei neuen Werkgruppen stellen Alphabete vor, die nach dem fragen, was Information heute nicht bieten kann.

Bis 24.6. Di 10–20, Mi–So 10–17 Uhr

«Ricordi et stima»

ST. GALLEN. Die Ausstellung im Historischen und Völkerkundemuseum zeigt den Alltag italienischer Migranten in der Schweiz in Fotografien und Videos von 1945 bis in die 80er-Jahre.

Bis 26.6. Di–Do 10–17 Uhr

Markus Graf

MÜNCHWILEN. Der Frauenfelder Eisenplastiker sucht nach der Einfachheit im Zusammenwirken von Material und Form. Er zeigt Skulpturen im Sutter-Park.

Bis 25.6. Mi 9–13, Do 9–18, Fr 11–20, Sa 9–14 Uhr, Murgtalstrasse 2

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.