Tarantino verfilmt Mord an Tate

Drucken
Teilen

Kino Der nächste Film von Oscar-Preisträger Quentin Tarantino soll am 9. August 2019 starten, exakt am 50. Todestag der Schauspielerin Sharon Tate. Tate, die damals hochschwangere Ehefrau von Regisseur Roman Polanski, war von den Anhängern des Sektenführers Charles Manson umgebracht worden. Tarantino will diese Tragödie nun verfilmen und verhandelt angeblich mit Stars wie Tom Cruise, Brad Pitt, Leonardo DiCaprio und Margot Robbie. Charles Manson starb vor zwei Wochen im Alter von 83 Jahren in Kalifornien. (dpa)

Aktuelle Nachrichten