Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SWISS MUSIC AWARDS: Talente aus der Ostschweiz

Nun stehen sämtliche Nominierten für den Musikpreis fest: Mit dabei sind auch Crimer und Panda Lux.
Crimer, neu gestylt. (Bild: SRF)

Crimer, neu gestylt. (Bild: SRF)

Könnte man bei einem Buchmacher auf die Swiss Music Awards wetten, würden wir auf einen Ostschweiz-Sieg in der ­Kategorie «Best Talent» tippen. Zwei von drei Kandidaten stammen aus der Ostschweiz. Crimer aus dem Rheintal mit seinem 80er-durchtränkten Synthie-Pop und die Hochdeutsch poppenden Panda Lux aus Rorschach.

Der dritte Nominierte im Bunde ist der Zürcher Stereo Luchs. Der macht zwar spannenden Dancehall auf Schweizerdeutsch, verweigert sich aber manchmal etwas den Mechanismen des Geschäfts. Und ausschlaggebend für den Gewinn dieses Awards ist ein Publikumsvoting. Man muss nicht nur gut Musik machen können, sondern auch gut für die eigene Sache weibeln. Die Chancen, dass einer der «Betonklötze» am 9. Februar den Weg vom Hallenstadion in die Ostschweiz findet, ist also durchaus gross.

In den anderen Kategorien findet man viele Altbekannte und Erwartete – aber keine weiteren Musiker aus der Region. Der junge Bieler Rapper Nemo ist gleich in vier Kategorien nominiert («Best Male Solo Act», «Best Breaking Act», «Best Live Act» und «Best Hit»), Lo & Leduc, Gölä und Züri West sowie der Zürcher Singer-Songwriter Faber sind jeweils zweimal nominiert.

Der Swiss Music Award wird dieses Jahr zum 11. Mal vergeben. Die Show wird vom Schweizer Fernsehen live übertragen, und der Award gilt als wichtigster Musikpreis der Schweiz. (mg)

www.swissmusicawards.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.