Streule mit «töörig»

ST. GALLEN. Nach Corinne Curschellas und ihrem Trio La Triarda ist diesen Monat die Sängerin und Multiinstrumentalistin Karin Streule beim Gambrinus-Montagskonzert zu Gast. Sie präsentiert mit ihrer Band ihre jüngste CD «töörig».

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Nach Corinne Curschellas und ihrem Trio La Triarda ist diesen Monat die Sängerin und Multiinstrumentalistin Karin Streule beim Gambrinus-Montagskonzert zu Gast. Sie präsentiert mit ihrer Band ihre jüngste CD «töörig». Texte aus dem Schweizer Volkslied-Schatz und aus ihrer eigenen Feder werden mit Melodien kombiniert, die zwischen Folk, Jazz und Pop oszillieren. Zur Band gehören: Niklaus Mäder (Klarinette), Mirco Häberli (Bass), Andriu Maissen (Perkussion) und Mala Gassmann (Geige).

Mo, 26.10., 20 Uhr, Weinlokal 1733

Das Ende der Schonzeit

GOTTLIEBEN. Eine zärtliche, bedrückende und befreiende Geschichte vom Sterben der Mutter, erzählt von ihrem jungen Sohn. Autor Werner Rohner schildert im Roman «Das Ende der Schonzeit» ruhig und doch sehr bewegend vom Wunsch zu fliehen, von der Überforderung, von Ekel und tiefer Zuneigung. Das Buch zeichnet das Bild einer Zeit, in der sich die Erwartungen an Frauen und Männer, Eltern und Kinder verändern. Moderation: Annette Hug.

Di, 27.10., 20 Uhr, Bodman-Literaturhaus