Streaming für Bachs Kantaten

ST. GALLEN. Seit zehn Jahren verfolgt die Bach-Stiftung St. Gallen ein Projekt gigantischen Ausmasses, die Aufführung aller Kantaten Johann Sebastian Bachs unter der musikalischen Leitung von Rudolf Lutz.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Seit zehn Jahren verfolgt die Bach-Stiftung St. Gallen ein Projekt gigantischen Ausmasses, die Aufführung aller Kantaten Johann Sebastian Bachs unter der musikalischen Leitung von Rudolf Lutz. Frische, entschlackte Interpretationen auf dem aktuellen Stand der Forschungen über historische Aufführungspraxis zeigen einen Bach, der durchsichtig, federnd und oft auch tänzerisch daherkommt. Die Kantaten wurden bisher auf CD und DVD veröffentlicht. Jetzt geht die Stiftung einen Schritt weiter und stellt alle bisher realisierten Kantaten auf einer nach modernsten Gesichtspunkten gestalteten Streaming-Plattform vor. Konrad Hummler, der das Kantaten-Projekt mäzenatisch begleitet hat, spricht von einem «sehr wesentlichen Meilenstein» bei der Verbreitung der Bachkantaten. Auf www.bachstiftung.ch kann man sich bis 30. September registrieren, um das neue Streaming-Angebot gratis zu testen. Danach kostet 24 Stunden Bach-Hören gerade mal einen Dollar. Damit wolle man auch den vielen Fans aus Schwellenländern wie Brasilien und Mexiko entgegenkommen, heisst es bei der Bach-Stiftung. (map)