Stipendium für Comic-Künstler

Die Städte St. Gallen, Luzern, Bern, Winterthur und Zürich schreiben zum dritten Mal Comic-Stipendien aus. Eine Fachjury vergibt zwei Stipendien.

Merken
Drucken
Teilen

Die Städte St. Gallen, Luzern, Bern, Winterthur und Zürich schreiben zum dritten Mal Comic-Stipendien aus. Eine Fachjury vergibt zwei Stipendien.

Die Fachstelle Kultur der Stadt St. Gallen nimmt Bewerbungen bis Januar entgegen. Autorinnen und Autoren sind zur Bewerbung eingeladen, die in ihrer Arbeit klassische oder experimentelle Formen des Mediums Comic berücksichtigen. Mit einem Haupt- und einem Förderstipendium (30 000 bzw. 15 000 Franken) sollen junge wie auch etablierte Zeichnerinnen und Zeichner gefördert und für ihre qualitativ herausragenden Leistungen ausgezeichnet werden. Die Stipendien sollen Grundlage für eine weitergehende Arbeit auf höchstem Niveau bieten. Teilnahmeberechtigt ist, wer in der Stadt St. Gallen wohnt, seinen Arbeitsort hat oder durch sein künstlerisches Wirken eng mit dem kulturellen Leben der Stadt verbunden ist. Merkblatt und Bewerbungsformular finden sich unter www.kultur.stadt.sg.ch oder www.comicstipendien.ch. (red.)