Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Das St.Galler Kulturfestival bietet Wohlfühlstimmung

Im grössten Wohnzimmer der Stadt kam die passende Musik dazu von den deutschen Folk-Hipstern Bukahara.
Urs-Peter Zwingli
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
19 Bilder

Das St.Galler Kulturfestival bietet Wohlfühlstimmung

Schöner können die Sommerferien nicht anfangen: Während bereits die grosse Stadtflucht in Richtung Süden einsetzt, treffen sich die Daheimgebliebenen unter einem knallblauen Himmel am Kulturfestival. Die Festivalmacher hatten am Freitag im Innenhof des Historischen und Völkerkundemuseum St. Gallen ein eigentliches Wohnzimmer inmitten der Stadt eingerichtet: Die Kieswege vor dem Museum sind von einer Wolke aus Papierlampen beleuchtet, im Innenhof prägen ausgefallene Glühbirnen und oranges Scheinwerferlicht die Stimmung.

Während die Vorband, die junge Appenzeller Songwriterin Riana, auf die Bühne kommt, sitzen viele Festivalbesucher gerade beim Znacht mit Freunden. Auch das gehört zum Konzept des dreiwöchigen Festivals im Juli: Das Essen verbindet man mit dem Konzertbesuch, von Bratwurst über indisches Dal bis Schoggibananen vom Grill ist alles zu haben.

Starke Jazzstimme aus Appenzell

Die Sängerin Riana wird nur von einem Schlagzeuger begleitet, dennoch haben die zwei Musiker eine starke Bühnenpräsenz: Rianas starke Stimme füllt den Innenhof aus, sie singt oft mit geschlossenen Augen, man spürt ihre Emotionen hinter der Musik. Sie habe mit Jazzcovern angefangen, erzählt sie und stimmt den Klassiker «Feeling Good» von Nina Simone an. Das Licht wirkt gleich noch eine Spur gedimmter und auch als Jazzskeptiker denkt man: Zum ex­trem entspannten Kulturfestival passt der Musikstil. Zum Abschied singt Riana im breitesten Appenzellerdialekt darüber, ­warum sie auf ihren Reisen ­«Heweh» nach Innerrhoden hat: Es sind ihre Freunde und die Familie, die Berge, aber auch der Geruch nach «Bschötti», was ihr beim Publikum einige Lacher einbringt.

Das Wohnzimmer
wird zur Tanzfläche

Einen Gang höher schaltet dann die Hauptband des Abends, die deutsche Pop-Folk-Band Bukahara: In der ungewöhnlichen Besetzung mit Violine, Kontrabass, verschiedenen Blasinstrumenten sowie Gitarre schaffen es die vier Musiker, äusserst tanzbare Lieder aus ihren Instrumenten rauszuholen: Damit haben sie das Publikum sofort im Sack, der Innenhof des Museums wird vom Wohnzimmer zur Tanzfläche. Elemente von Ska, Reggae, Folk und Funk lassen keine musikalische Langeweile aufkommen.

Dazwischen streut die Band die eine oder andere ruhige Nummer, und Sänger und Gitarrist Soufian Zogh­lami sagt: «Ich mag Orte, an denen neben Tanzliedern auch Balladen passen. Das hier ist so ein Ort.» Und auch Posaunist Max von Einem – ein Energiebündel, der zwischendurch mit einer riesigen Tuba über die Bühne hüpft – scheint es in St. Gallen zu gefallen: «Wir haben den ganzen Tag hier verbracht und wurden überall so nett behandelt» erzählt er dem Publikum in einer Pause zwischen zwei Songs. Die Wohlfühlstadt St. Gallen eben – am Kulturfestival konzentriert auf einen Innenhof.

Das Kulturfestival St. Gallen läuft noch bis und mit 20. Juli. Programm unter kulturfestival.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.