So steht es im Herbst 2011 um die Jobs

Das Bilder-Triptychon, siehe unten, ist einfach wie ein Comic und zugleich sprachspielerisch anspielungsreich. Es kursiert neuerdings im Internet, Autor unbekannt, Botschaft so simpel wie beklemmend.

Merken
Drucken
Teilen

Das Bilder-Triptychon, siehe unten, ist einfach wie ein Comic und zugleich sprachspielerisch anspielungsreich. Es kursiert neuerdings im Internet, Autor unbekannt, Botschaft so simpel wie beklemmend. Drei Männer, drei Länder, drei Spielarten der Gegenwartsbewältigung: In den USA ist ein Mann namens Jobs zur Ikone der digitalen Welt geworden. Griechenland taumelt ohne Jobs und mit Schulden von einer Krise in die nächste. Und in Italien glaubt der Cavaliere, die Probleme genital lösen zu können. (Su.)