Slam und Comedy vor dem Olma-Umzug

Schon bevor die Olma startet, zeigt sich der diesjährige Gastkanton Luzern mit einem kulturellen Rahmenprogramm in St. Gallen. Am Wochenende sind in der Lokremise Filme zu sehen und Slam Poetry zu hören, und in der Kellerbühne treten im Oktober Luzerner Kabarettisten auf.

Merken
Drucken
Teilen
Worte aus Luzern: Pablo Haller. (Bild: pd)

Worte aus Luzern: Pablo Haller. (Bild: pd)

ST. GALLEN. Unter dem Motto «Rüüdig guet!» präsentiert sich an der diesjährigen Olma der Gastkanton Luzern. Neben dem traditionellen Festumzug am Tag des Gastkantons (11.10.) bringt der Kanton auch ein Kulturprogramm nach St. Gallen. Das offizielle Rahmenprogramm findet dieses Wochenende in der Lokremise statt. Heute Freitag und am Sonntag werden verschiedene Filme gezeigt, am Samstagabend treffen sich Ost- und Innerschweizer Poetry Slammer zu einem Spoken-Word-Abend (siehe Kasten). Auf der Bühne stehen unter anderen Pablo Haller aus Luzern und Renato Kaiser aus Goldach.

Auch die Kellerbühne präsentiert im Olma-Monat ein Programm mit Luzerner Einschlag. So war schon die aus Malters stammende Musikerin Fräulein Da Capo zu Gast, diese Woche ist der Kabarettist Thomas Lötscher alias Veri – ebenfalls aus Malters – mit «Typisch Verien» zu sehen. Auch der in der zweiten Olma-Woche auftretende Hanspeter Müller-Drossaart stammt aus der Innerschweiz und hat in sein neues Programm «Himmelhoch!» sogar eine Olma-Nummer eingebaut. (rbe)

Witze aus Malters: Thomas Lötscher alias Veri. (Bild: pd)

Witze aus Malters: Thomas Lötscher alias Veri. (Bild: pd)