Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweigen ist Silber, Reden ist Gold

Hectors Lieblinge

Manchmal ist das Leben ziemlich kompliziert. Nicht nur, wenn man Rechenaufgaben wie diese lösen soll: «In Zürich steigen hundertzwanzig Fahrgäste in den Zug nach Lausanne. In Bern steigen vierundneunzig Personen aus und dreiundsechzig Personen zu.» Stundenlang kann Bluma über solchen Hausaufgaben brüten – trotzdem hat sie eine lausige Mathenote. Die müsste sie eigentlich noch Papa beichten. Doch der darf jetzt nicht geärgert werden: Bluma wünscht sich nämlich einen Hund. Wie es der Zufall will, könnte sie sogar einen geschenkt bekommen. Doch dann schnappt sie auf, dass ihre beste Freundin Rosa auch schon zu Hause gefragt hat. Jetzt kann sich Bluma noch weniger auf ein- und aussteigende Fahrgäste auf irgendwelchen Bahnhöfen konzentrieren. Zu allem Überfluss kann sie die Lage mit niemandem besprechen: Mama ist verreist, die Nachbarin Alice gerade sehr beschäftigt. Ob wohl eine von den magischen Gummischlangen hilft, die Alice für Notfälle in einem Glas auf dem Küchenschrank aufbewahrt? Quatsch, danach hat Bluma noch ein Problem mehr: ein schlechtes Gewissen! Und die Geschichte wird noch spannender. (bk.)

Silke Schlichtmann: Bluma und das Gummischlangengeheimnis. Ab 8. Hanser, Fr. 18.–

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.