Schönste Bücher aus der Schweiz

Auch im Jahr 2014 zeichnete eine zweistufige Expertenjury jeweils fünf Bücher in fünf Kategorien aus, die ab sofort das Prädikat «Die schönsten deutschen Bücher» tragen dürfen.

Drucken
Teilen

Auch im Jahr 2014 zeichnete eine zweistufige Expertenjury jeweils fünf Bücher in fünf Kategorien aus, die ab sofort das Prädikat «Die schönsten deutschen Bücher» tragen dürfen. Dazu gehören zahlreiche Schweizer Bücher, etwa in der Kategorie «Wissenschaftsbücher» die Sachbuchreihe des NZZ-Verlags und ein Titel aus dem Verlag am Goetheanum: «Paul Schatz: Architektur und Umstülpung». Ausserdem in der Kategorie «Sachbücher» das Werk «On Air. 30 Jahre Lokalradio in der Schweiz» aus dem Merian Verlag.

In der Reihe Kinder- und Jugendbücher gewann der NordSüd Verlag doppelt: mit Lemony Snicket und Jon Klassens «Dunkel», und Torben Kuhlmanns «Lindbergh». Eymard Toledos «Bené, schneller als das schnellste Huhn. Geschichte aus Brasilien» von Baobab Books wurde ebenfalls ausgezeichnet. (vhe)

Aktuelle Nachrichten