Schöne Zeit

Diesen Monat hat der Luzerner Musiker Henrik Belden (29) sein drittes Album «Barrique Barrel» veröffentlicht. Am Freitag ist er live in Romanshorn zu hören. Privat tanzt er auch mal zu Abba – und zum Abschalten geht er ins Casino.

Drucken
Teilen

Diesen Monat hat der Luzerner Musiker Henrik Belden (29) sein drittes Album «Barrique Barrel» veröffentlicht. Am Freitag ist er live in Romanshorn zu hören. Privat tanzt er auch mal zu Abba – und zum Abschalten geht er ins Casino. (ren)

Welche CD haben Sie sich zuletzt gekauft?

Das neue Album der Zürcher LEECH.

Wo haben Sie zuletzt getanzt?

Mit meiner Tochter zu Hause zu Abba oder so.

Welches ist Ihre Lieblingsbar?

Meine Lieblingsbar ist die Bar58 in Luzern. Da gibt es tollen Wein, und da kann man bis in die frühen Morgenstunden verweilen.

Welches Konzert wollen Sie nicht verpassen?

In erster Linie muss ich mal schauen, dass ich meine eigenen nicht verpasse.

Was haben Sie sich letztes Wochenende gegönnt?

Ich habe das erste Mal den Grill herausgeholt und mit zwei Freunden und der Familie ein Schweinsfilet gegrillt.

Wohin gehen Sie, wenn Sie Ruhe brauchen?

Wenn ich Zeit für mich brauche, gehe ich ab und zu ganz alleine ins Casino und spiele da ein bisschen, oder gehe ins Fussballstadion.

Wo feiern Sie am liebsten?

Im Moment feiere ich vor allem Kindergeburtstage von Freundinnen meiner Tochter.

Wofür reut es Sie nie, Geld auszugeben?

Um mit meiner Familie und Freunden auszugehen, fein zu essen, eine gute Flasche Wein zu trinken und danach ein tolles Konzert zu besuchen.

Freuen Sie sich auf die Zeit nach der Pensionierung?

Ich hoffe, dass ich bis an mein Lebensende den Leuten mit meiner Musik eine Freude machen kann.