Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schlafes Bruder

Der Roman «Schlafes Bruder» des Vorarlbergers Robert Schneider erschien 1992 und wurde in 36 Sprachen übersetzt. Er schildert Leben und Sterben des Elias Alder, eines musikalisch Hoch­begabten. Das Buch spielt in einem Vorarlberger Bergdorf des 19. Jahrhunderts und thematisiert neben einer tragischen Liebesgeschichte die Enge der Heimat und den Versuch des Aufbruchs. Der Held stirbt, kurz nachdem er mit einer Orgelimprovisation über Bachs Choral «Komm, o Tod, Du Schlafes Bruder» auffiel. Er vergiftete sich mit Tollkirschen, mit denen er sich um den Schlaf bringen wollte. (map)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.