Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Benedikt von Peter hat seinen Ruf als Regisseur-Freak gefestigt

Wie war die dritte Spielzeit vom Stil des Intendanten Benedikt von Peter geprägt? Stimmen aus der Kulturszene bestätigen den Erfolg, den die vorläufigen Publikumszahlen ausweisen – bei einer gleichbleibenden Auslastung von 75 Prozent.
Urs Mattenberger
Magische Premiere: In Glucks «Orfeo ed Euridice» traten erstmals in einer Oper Sänger und Tänzer gemeinsam auf. (Bild: Gregory Batardon)

Magische Premiere: In Glucks «Orfeo ed Euridice» traten erstmals in einer Oper Sänger und Tänzer gemeinsam auf. (Bild: Gregory Batardon)

Als bekannt wurde, dass Intendant Benedikt von Peter nach Basel gehen wird, sagte er unserer Zeitung, er sei als Regisseur vielleicht ein Freak – «aber irgendwann kennt das Publikum ja dann auch meinen Stil». Was prägte die am Samstag zu Ende gehende Spielzeit mehr, der Freak oder die Gefahr der Gewöhnung? Oder führte die Saison, die heute mit einem Sommernachtskonzert abgeschlossen wird, den Aufbruch zu einem Raumtheater weiter, das das Publikum direkt involviert? Welche Voraussetzungen bot dafür das Theaterhaus, dessen Zukunft – Erweiterung oder Neubau – die nächste Spielzeit thematisiert?

Dazu lassen wir neben zwei Redaktoren andere Stimmen zu Wort kommen. Philipp Zingg ist als Präsident des Theaterclubs ein intensiver Beobachter des Theaters. Rosie Bitterli, Chefin der Kulturabteilung der Stadt Luzern, äussert sich als Privatperson. Barbara Schlumpf hat als freie Regisseurin soeben für die Freilichtspiele Luzern Shakespeares «Was ihr wollt» in der Bearbeitung von Thomas Hürlimann inszeniert:

Hinweis: Wegen der bröckelnden Decke im Luzerner Theater wird das Sommernachtskonzert von Samstagabend in den Luzerner Saal des KKL verlegt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.