Romantiker-Vita

HÖRBAR KLASSIK In bester Erinnerung ist Werner Güras 2010 erschienene Aufnahme der «Winterreise» – wahrlich keiner Nische im CD-Katalog.

Drucken
Teilen

HÖRBAR KLASSIK

In bester Erinnerung ist Werner Güras 2010 erschienene Aufnahme der «Winterreise» – wahrlich keiner Nische im CD-Katalog. Auch die neunzehn Lieder der neuen Schubert-CD gibt es in etlichen Referenzaufnahmen; umso erfreuter nimmt man zur Kenntnis, dass die Gattung Kunstlied keineswegs am Ende ist und Grössen wie Dietrich Fischer-Dieskau oder der Tenor Fritz Wunderlich nachfolgenden Generationen den Weg gewiesen – nicht verbaut haben. Güras Auswahl orientiert sich an Liedzyklen wie «Dichterliebe» oder «Winterreise» und zeichnet den biographischen Weg eines Romantikers nach: mit Detailfreude und lyrischem Schmelz, Schuberts Schlichtheit mit Tiefe verpflichtet.

Franz Schubert: Willkommen und Abschied. Werner Güra (Tenor), Christoph Berner (Klavier). Harmonia Mundi HMC 902112

Verrückte Herzen

Strahlend schön und schnörkellos ist der Sopran von Dorothee Mields – was nicht bedeutet, dass sie sich ausschliesslich der geistlichen Musik verschrieben hat. Ihr zweites Album mit Songs von Purcell ergründet die dunkle Seite der Liebe: die Leidenschaft, die zur Krankheit wird, im Wahnsinn endet. Davon erzählt gleich eingangs das Traditional «Bedlam Boys», in dem sich die perkussive Energie der Lautten Compagney unter Leitung von Wolfgang Katschner wie ein Gewitter entlädt. Unter Folksongs mit heftigen Temperamentwechseln mischen sich die Meister der Zeit: Johnson, Pepusch, Ravenscroft. Mields singt frei von Theatralik, dafür mit feinem Gespür für seelische Abgründe.

Henry Purcell: Love's Madness. Dorothee Mields (Sopran), Lautten Compagney Berlin. Carus 83.371

Reisen bildet

Was Europa im Innersten zusammenhält, ist ein gewachsenes, eng verflochtenes kulturelles Leben: Auf dieser barocken Bildungsreise von Schweden, England, Holland, Deutschland, Frankreich und Portugal aus in Richtung Italien wird das aufs schönste hörbar. Virtuos musiziert, besticht die Aufnahme des Concerto Grosso Berlin durch Entdeckenswertes – eine Vielfalt, die man nicht missen möchte.

A Cavalier's Tour through Baroque Europe. Concerto Grosso Berlin. Berlin Classics 0300424BC

Bettina Kugler