Bündnerland
Reporter verkleidet sich als Ritter und begleitet Aargauer durchs Mittelalter

Zwei Aargauer zieht es in die Bündner Berge. Das spezielle daran: Sie wandern in selbst genähten mittelalterlichen Kleider und schlafen in Wolldecken, die tagsüber auch vor Nässe schützen. Tele M1 begleitete die Beiden ein Stück weit.

Drucken
Teilen

Weil das Mittelalter eine Zeit voller Gefahren war, entschloss sich der Tele-M1-Reporter Stefan Lanz kurzerhand, die Mutter und ihren Sohn aus Reinach ein Stück weit zu begleiten: in Ritterrüstung wie sich versteht.

Aktuelle Nachrichten