Rembetiko-Poesie

BREGENZ. Mit ihrem Débutalbum «Mortissa» hat die Sängerin igdem Aslan einen fulminanten Start hingelegt. Ihr poesiegeladener Rembetiko wurde unter anderem zum Album of the Year 2013 gewählt. Aslan lässt «den Blues der Griechen» mit ihrer anmutigen gefühlvollen Stimme wieder aufleben.

Drucken
Teilen

BREGENZ. Mit ihrem Débutalbum «Mortissa» hat die Sängerin igdem Aslan einen fulminanten Start hingelegt. Ihr poesiegeladener Rembetiko wurde unter anderem zum Album of the Year 2013 gewählt. Aslan lässt «den Blues der Griechen» mit ihrer anmutigen gefühlvollen Stimme wieder aufleben.

Do, 16.4., 20.30 Uhr, Spiegelzelt Seelax Festival

Vernissage Florian Graf

ST. GALLEN. Der 1980 in Basel geborene Florian Graf reflektiert in seinen künstlerischen Arbeiten architektonische und soziale Situationen. Seine Auseinandersetzung mit den emotionalen, intellektuellen und psychologischen Aspekten von Raum findet in verschiedenen Medien statt, die von Zeichnungen, Skulpturen und Filmen bis zu Interventionen, Installationen und Aktionen im öffentlichen Raum reichen. In seiner für die Kunsthalle komponierten Ausstellung «Chamber Music» untersucht er die Triade von öffentlichem Raum, privatem Raum und Naturraum. Und fordert kritisch und doch humorvoll zum Dialog mit prägenden Lebens- und Gesellschaftsmodellen auf.

Vernissage: Fr, 17.4., 18 Uhr, Kunsthalle St. Gallen; erste Führung: Di, 21.4., 18 Uhr

Aktuelle Nachrichten