Populärer als in der Heimat

OneRepublic wurde 2002 von Ryan Tedder (33) gegründet. Der Timbaland-Remix von «Apologize» wurde 2007 ein Welterfolg. Die Indieband konnte darauf mit ihrem Début «Dreaming Out Loud» und dem Nachfolger «Waking Up» mehrere Hits landen.

Drucken
Teilen

OneRepublic wurde 2002 von Ryan Tedder (33) gegründet. Der Timbaland-Remix von «Apologize» wurde 2007 ein Welterfolg. Die Indieband konnte darauf mit ihrem Début «Dreaming Out Loud» und dem Nachfolger «Waking Up» mehrere Hits landen. Im deutschsprachigen Raum ist die Band populärer als in der Heimat USA. Die dritte CD «Native» enthält einige hitverdächtige Songs. Neben «Feel Again» und «If I Lose Myself» sind das hymnische «I Lived», das fröhliche «Counting Stars» und das soulige «Something I Need» hervorzuheben. (rhö)

Aktuelle Nachrichten