Pierre Favre und Marco Mezquida

Drucken
Teilen

Romanshorn Klangreich feiert die runden Geburtstage zweier herausragender Jazzmusiker. Schlagzeuger Pierre Favre ist 80, Pianist Marco Mezquida 30, beide sind grossartige Erzähler, die es verstehen, Themen in grosse Bögen zu entwickeln. Pierre Favre, Wegbereiter des freien Spiels, liebt den musikalischen Dialog und hat immer wieder neue Klangwelten erschlossen. Marco Mezquida bewegt sich frei zwischen Romantik, Flamenco und Improvisation. 2015 ist er erstmals ausserhalb Spaniens aufgetreten – in Romanshorn. (dl)

So, 3.12., 17 Uhr, Alte Kirche

Aktuelle Nachrichten