Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Pharmalady in Rot

«Tatort»
Julia Stephan

Die Pharmareferentin Maria Voss ist hübsch, intensiv, manipulativ und ehrgeizig bis auf die Knochen. Und selbst die schont sie nicht, wenn sie über Grenzen geht. Ihr Leben ist eine einzige Erfolgsstory im Super­lativ. Einen Tiefschlag wie der Autounfall, der sie einst fast den aufrechten Gang gekostet hat, verbucht sie unter Herausforderung. Voss ist eine Frau, die den Spiegel als Rückversicherung braucht. Sie trägt die Signalfarbe Rot, und sie sagt nicht nur «niemand macht mich fertig», sie glaubt auch daran.

Eigentlich geht’s im neuen Bremer «Tatort» gar nicht um diese Voss, sondern um einen abgetrennten Zeigefinger. Aber über Umwege geht’s halt doch um sie. Denn der Finger signalisiert den Bremer Kommissaren Inga Lürsen und Stedefreund den Weg zur Leiche eines verschollenen Pharmachefs. Der hatte mit der Voss vor seinem Ableben gearbeitet und gestritten. Und auch die Ehefrau hatte ihn sich in Gedanken schon tot gewünscht.

Der oft in Bremen Regie führende Florian Baxmeyer setzt ganz auf die Bannkraft der die Voss spielenden Nadeshda Brennicke. Er intensiviert den Narzissmus der Figur, indem er den Erzählmodus ihrem Auftritt unterordnet – auch ein paar Dienstwege, die für die Glaubwürdigkeit des Falls notwendig gewesen wären, fallen weg. Dagegen ist auch BKA-Beamtin Lisa Selbt, mit der Stedefreund seit einiger Zeit herumturtelt, machtlos. Stedefreund schläft mit der Voss. Lürsens Häme fällt denkbar knapp aus: «Hat sie wenigstens etwas zum Fall gesagt?» Nein, hat sie nicht. Aber letztlich ist der Fall auch viel uninteressanter als das Psychogramm dieser Frau.

Julia Stephan

Tatort aus Bremen – «Zurück ins Licht». SRF 1, 20.05 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.