Paradoxien im Alltäglichen

Im Rahmen der Ausstellung «Post/Postminimal» im Kunstmuseum hält Emmanuel Alloa einen Vortrag zum Thema «Was aus dem Blick fällt. Zu einer Phänomenologie des Unscheinbaren».

Drucken
Teilen

Im Rahmen der Ausstellung «Post/Postminimal» im Kunstmuseum hält Emmanuel Alloa einen Vortrag zum Thema «Was aus dem Blick fällt. Zu einer Phänomenologie des Unscheinbaren». Er fragt nach künstlerischen und philosophischen Strategien, mit den Paradoxien umzugehen, die sich zeigen, wenn man Alltägliches ausstellt (wie es im Postminimalismus der Fall ist). Alloa ist unter anderem als Assistenzprofessor für Kulturphilosophie an der Universität St. Gallen tätig. (pd/rbe)

Morgen Mi, Kunstmuseum, 18.30 Uhr

Aktuelle Nachrichten