Porträt
«Ich habe keine Berührungsängste mit Popsongs»: Pianist Raphael Jost spielt in Frauenfeld Popklassiker im Jazzgewand

Der Thurgauer Jazzpianist Raphael Jost ist schweizweit als Bandleader, Sideman und Arrangeur unterwegs. Kommende Woche tritt der 33-Jährige am Generations Jazzfestival in Frauenfeld auf – es ist eine Rückkehr zu seinen Wurzeln.

Dominik Garbauer Jetzt kommentieren
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Raphael Jost begann seine Karriere an der Kantonsschule Frauenfeld.

Raphael Jost begann seine Karriere an der Kantonsschule Frauenfeld.

Bild: Ralph Ribi (Winterthur, 29. September 2021)

Raphael Jost ist vielen Jazzfans im Thurgau ein Begriff. Der 33-jährige Basadinger wohnt mittlerweile in Winterthur und ist schweizweit als Bandleader, Sideman und Arrangeur unterwegs. Daneben unterrichtet er unter anderem an der Kantonsschule Frauenfeld Klavier. Dort begann auch einst seine Karriere mit einer prämierten Maturaarbeit, in welcher er sich mit dem Klassiker «Summertime» von George Gershwin beschäftigte.

Aktuelle Nachrichten