«Männer im RIng»
«Die nächste Landsgemeinde muss ich unbedingt besuchen»: Mit der St.Galler Feministin Riccarda Naef im Kino

Der Dokumentarfilm «Männer im Ring» zeigt den historischen Moment von 1990, als die Ausserrhoder an der Landsgemeinde in Hundwil das Frauenstimmrecht einführten. Für Riccarda Naef weist der Film aber weit über das Frauenstimmrecht hinaus.

Roger Berhalter
Merken
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Gleich alt wie das Frauenstimmrecht in Appenzell Innerrhoden: Die 30-jährige St.Gallerin Riccarda Naef.

Gleich alt wie das Frauenstimmrecht in Appenzell Innerrhoden: Die 30-jährige St.Gallerin Riccarda Naef.

Bild: Roger Berhalter

Riccarda Naef kam zur Welt, als Appenzell Innerrhoden das Frauenstimmrecht einführte. 1990 war es, als die Innerrhoder erstmals auch Frauen an der Landsgemeinde teilnehmen liessen – nicht freiwillig, sondern auf Druck des Bundes.