hier und danach #4
Platzhirsche, Kredithaie und ein Sauhund : Aramis Navarro aus Rapperswil-Jona hat für Folge #4 unserer Kunstserie Tiere gesammelt, die keine sind

Ausgangspunkt für seine Kunst ist bei Aramis Navarro die Sprache. In Notizbüchern sammelt er Wörter. Daraus entstehen im Atelier Textarbeiten, in welchen der 29-Jährige Begriffe in Beziehung zueinander setzt und ihre übertragenen Bedeutungen aufzeigt. Damit bringt er uns zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken.

Christina Genova
Merken
Drucken
Teilen
Aramis Navarros Textarbeit «Juxtaposition» zeugt von seinem genauen und trotzdem verspielten Umgang mit Sprache. Er hat sie mit der Schreibmaschine auf Büttenpapier getippt.

Aramis Navarros Textarbeit «Juxtaposition» zeugt von seinem genauen und trotzdem verspielten Umgang mit Sprache. Er hat sie mit der Schreibmaschine auf Büttenpapier getippt.

Bild: PD/Aramis Navarro

Das Imponiergehabe eines Platzhirschs in der freien Wildbahn ähnelt dem Auftreten seines menschlichen Artgenossen in der Geschäftswelt. Ganz anders verhält sich ein Tanzbär. Er lässt sich gerne vorführen, sowohl als dressiertes Tier als auch von dominanten Kollegen.

Aramis Navarro.

Aramis Navarro.

Bild: PD

Aramis Navarro hat die beiden Begriffe einander gegenübergestellt. Der 29-jährige Künstler, der in Rapperswil-Jona lebt und arbeitet, sammelt Wörter und setzt sie in Beziehung zu einander. Für unsere Kunstserie «hier & danach» hat er das Werk «Juxtaposition» ausgewählt. Noch bis am 22. April stellen wir in Kooperation mit dem Kunstverein St. Gallen jeden Donnerstag das Werk eines Ostschweizer Kunstschaffenden vor.

Juxtapositionen sind nahe Verwandtschaften. Navarro führt Wörterpaare auf, welche auf die enge Beziehung zwischen Mensch und Tier verweisen. Tierische Verhaltensweisen übertragen wir in unserem Sprachgebrauch gerne auf menschliche Charakterzüge. Die meisten Tiere, die Navarro mit der Schreibmaschine auf Büttenpapier getippt hat, sind deshalb keine Tiere, sondern Menschen.

Vom 8. April bis 8. Mai sind Werke von Aramis Navarro im St.Galler Kunstraum Auto im Rahmen der Gruppenausstellung «Fäustel Tecnokraft rückschlagfrei 5kg» zu sehen.