Open Air Frauenfeld öffnet seine Tore

Am Donnerstagabend öffnete das Open Air Frauenfeld seine Tore, allerdings nur für die Besitzer eines Earlybird- oder Springbreak-Tickets. Bereits Stunden vor Türöffnung bildete sich eine Schlange vor dem Eingang zum Gelände.

Merken
Drucken
Teilen
Earlybirds warten auf den Einlass. (Bild: Nana do Carmo)

Earlybirds warten auf den Einlass. (Bild: Nana do Carmo)

Wer ein Earlybird-Ticket ergattert hatte, wurde bereits um 18 Uhr aufs Gelände gelassen. Einige brachten nur das Zelt sowie Absperrband mit - den Rest würden die Kollegen besorgen. Andere waren bereits perfekt ausgerüstet und schleppten sogar einen Verstärker mit. Alleine unterwegs waren nur die wenigsten Festivalgänger. Viele reisten gar in grossen Gruppen von bis zu 30 Personen an.

Nicht nur die 3000 Earlybirds konnten bereits am Donnerstag ihre Zelte aufstellen: Stunden später werden auch die Besitzer eines Springbreak-Tickets eingelassen. (ybu)