Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ONLINEHANDEL: Produktbewertungen im Onlinehandel erlangen literarischen Wert

Mit dem Boom des Onlinehandels haben sich satirische Produktbewertungen zur inoffiziellen literarischen Disziplin gemausert. Der Journalist Jörg Breithut hat Würfe dieser «Bewertungspoeten» in einem Buch gesammelt.
Julia Stephan

Die Passform der Weste sei grundsätzlich gut. «Allerdings erwähnten einige etwas mollige Hühner auf Nachfrage ein gewisses ‹Spannen› (...) unter den Flügeln und im Brustbereich, insbesondere beim Einnehmen der Körnerpickhaltung», schreibt Rezensent T. Estimonialis auf amazon.de über seine Erfahrungen mit der Hühnerwarnweste des Herstellers Omlet (Bild). Sein Resümee zieht er zurückhaltend: «Der Hersteller schert alle Hühner über einen Kamm.»

Der deutsche Journalist Jörg Breithut nennt Menschen wie Estimonialis «Bewertungspoeten». T. Estimonialis ist im analogen Leben Verwaltungsbeamter. Sein Nickname, in dem das lateinische Verb estimare für bewerten und das Wort testimonium (Zeuge) anklingt, könnte nicht cleverer gewählt sein. An die 320 Fake-Bewertungen hat er auf Amazon verfasst. Sie gehören zu den Highlights, die Breithut im Sachbuch «Nach dem Pfefferspray war das Steak ungeniessbar!» zusammengetragen hat.


Sündhaft teuer und sagenhaft nutzlos

Die Inspirationsquelle dieser Bewertungssatiriker sind sündhafte teure oder sagenhaft nutzlose Produkte aus dem Warenhaus Internet. Eigentlich müssten sie von der Verkaufsplattform Amazon gemäss Community-Richtlinien verbannt werden. Tatsächlich aber werden sie vom Versandriesen freundlich geduldet. Auf der britischen Internetseite hat das Unternehmen sogar eine Bestenliste zusammengestellt.

Das Produktespektrum reicht vom HDMI-Kabel für 12 100 Franken («Kann dank der Länge von 20 Metern nun vom Klo aus auf den 4K-DVD-Player meines Nachbarn zugreifen») bis zum 2100 Franken teuren, 1,74 Meter hohen, 256 Kilogramm schweren Riesenschaukelpferd für Erwachsene. Zu dem hatte T. Estimonialis ebenfalls einen hochtrabenden Einfall: «Einmal bin ich sogar mit nacktem Oberkörper geritten und habe mich dabei wie ein grosser Staatsmann gefühlt», schreibt er in Anspielung auf Russlands Präsident Wladimir Putin, der sich bei seinem Ritt durch Sibirien ähnlich maskulin präsentiert hat.

Ein in Esoterik-Kreisen zur Bekämpfung schädlicher Kondensstreifen unter dem Namen Akasha-Säule bekanntes Objekt war einem User gar eine Parodie auf Goethes Ballade «Der Erlkönig» wert – vor dem Hintergrund der Anspielungen der Ballade auf naturmagische Energien ein hintersinniger Einfall.

Genialer als jede Marketingabteilung

Die User machen sich dabei den Umstand zunutze, dass Amazon pro Woche fünf Rezensionen ohne verifizierten Einkauf zulässt. Und weil der «Hilfreich»-Button von vielen Menschen zum «Gefällt mir»-Button zweckentfremdet wird, gelangen diese Rezensionen dann zur Berühmtheit. Etwa die vom deutschen Blogger Christian Brandes über eine (zu) heisse Affäre mit einem BBQ-Grill. Die war Filmstudenten sogar eine Verfilmung wert.

Somit operieren die kreativen Amazon-User wie die verlängerten Arme der Marketingabteilungen von Firmen. Unternehmen wie der Taschenmesserhersteller Victorinox kann das nur freuen. Das Riesentaschenmesser «Wenger Giant» des 2005 von Victorinox aufgekauften Konkurrenten gibts zwar nur noch im Victorinox-Museum in Brunnen. Im Internet regt es weiterhin die Fantasie an: «Habe zwischen den Funktionen #721 (Abrissbirne) und #722 (Skisprungschanze) zufällig einen Schweizer Ingenieur (Herr Ing. Meier) gefunden.»

Buchtipp
Jörg Breithut: Nach dem Pfefferspray war das Steak ungeniessbar! Ullstein, 224 S., Fr. 16.–.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.